Chan (Zen) Buddhismus

Buddhismus für Anfänger

 

Wer sich als Anfänger mit Buddhismus beschäftigt, der hat es schwer.

 

Zuerst einmal etwas sehr Wichtiges vorneweg: Buddhismus ist keine Religion, es ist eine Philosophie und Weltanschauung. Buddha mahnte seine Anhänger ausdrücklich, ihn nicht anzubeten, sondern nach persönlicher „ERLEUCHTUNG“ zu streben. Deshalb kann man einer Religion folgen (etwa als Christ, Moslem oder Jude), trotzdem aber auch Buddhist sein.

 

Viele unterschiedliche Lehren haben sich aus der ursprünglichen Philosophie Buddhas entwickelt, der Einfluss von verschiedenen Kulturen hat regional sogar völlig unterschiedliche Arten des Buddhismus entstehen lassen. So wird der Buddhismus in China anders gelebt wie in Thailand oder Tibet, andere „Heilige“ stehen dabei im Fokus, fast überall werden andere Rituale verwendet. Nicht einmal über den genauen Geburtstag Buddhas ist man sich einig. Zum Teil sind die Unterschiede zwischen den Lehren auch immanent (vergleichbar etwa mit den katholischen und evangelischen Ansichten im Christentum).

 

Ich für meinen Teil folge der reinen Lehre Buddhas, sowie den Ausprägungen, die seine Weltanschauung durch Bodhidharma und Hui Neng im Shaolin Tempel China erhalten hat, dem Chan (Zen)-Buddhismus. Chan (oder Zen) stammt ursprünglich aus China (respektive Japan), siehe „Eine kleine Geschichte des Chan (Zen)-Buddhismus“.

 

  • Man wundert sich, der Abend war wunderbar, ein wundervolles Essen, verwundert stellen wir fest …… Mich wundert jedenfalls nichts mehr! Die Zeiten werden härter, die Menschen suchen nach „Halt“ und nach „Richtung“; „wer bin ich, woher stamme ich, was soll das alles, wie wird meine......

  • Wenn Sie sich einer Sache nicht sicher sind, überlegen Sie doch; was würde Buddha in diesem Fall tun, wie würde der heilige Mann die Situation beurteilen, welche Schlüsse würde der Lehrer aller Lehrer ziehen, wie handeln? Kennen Sie die Unentschlossenheit? Sie stehen an einer Kreuzung......

  • Nichts für schwache Nerven, Benachrichtigungen, Trending News, Alarme, Anrufe, Likes. Unsere völlig verstörte Gesellschaft sucht Erfüllung und endet auf Bildschirmen. Videos, Musik, Podcasts, Onlinekonferenzen, warum überhaupt noch mit jemandem in Echt sprechen?   Die sozialen Netze als Filter der Gesellschaft, das wahre, echte Leben findet......

  • Was macht uns Freude? Können Sie jetzt an etwas denken, dass Ihnen Freude bereitet?   Wenn ich an meine Tochter denke, dann huscht ein Lächeln über mein Gesicht. Nur der Gedanke an sie löst in mir bereits ein gutes Gefühl aus.   Lassen Sie sich......

  • Es geht die buddhistische Geschichte, dass der Sohn Buddhas, Rahula, seinem Vater Fragen zur Meditationstechnik stellte. Besonders interessierte den jungen Mann die von seinem Vater praktizierte Atemtechnik.   Buddha gab ihm zu verstehen, dass auch beim Atem die Vergänglichkeit allen Seins im Vordergrund seiner Auffassung......

  • Bange Fragen um mich herum, was wird kommen, werden wir unseren Standard halten können? Fragen über Fragen.   Wenn ich so durch meine Heimatstadt Stuttgart fahre, dann sehe ich jetzt viele leere Läden, das gab es vorher nicht.   So wie es gerade ausschaut, werden......

  • Ist das Leben nur ein Spiel? Wenn das Leben nur ein Spiel ist, was oder wer bin dann ich? Die Figur, oder der Spieler? Seit frühen Zeiten wird über das Leben philosophiert. Wer bin ich, wo komme ich her? Elementare Fragen, die, zu unterschiedlichen Zeiten, sehr unterschiedlich beantwortet wurden. Wenn wir uns......

  • Deutschland: Unter dem Vorwand der Moral fahren die  „Gerechten“ mit hochpolitisiertem Druck die gute Laune an die Wand.   Der Moral geht grundsätzlich ein nerviges Gejammer voraus. Dieses sei nicht fair, jenes nicht sicher, das nicht gerecht, dies nicht sozial, grundsätzlich und wirklich immer mit Forderungen......

  • Wer kennt sie nicht, die kleinen, gelben Klebezettel, die überall, und an allen möglichen Gegenständen, kleben?   Heute werde ich Ihnen zeigen, wie Sie diese Haftzettel für eine sehr einfache Meditation nutzen können.   Überlegen Sie sich etwas, was wirklich wichtig für Sie ist, und reduzieren......

  • Wenn um uns herum wieder einmal alle „durchdrehen“, dann ist es umso wichtiger, sich eine kleine eigene Oase des Friedens zu erschaffen. Jemandem Liebe zu schenken ist ein einfacher Weg, um dem alltäglichen Wahnsinn zu entkommen. Zeigen Sie den Menschen, die Sie lieben auch, dass sie......

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial
error: Content is protected !!