Chan (Zen) Buddhismus

Buddhismus für Anfänger

 

Wer sich als Anfänger mit Buddhismus beschäftigt, der hat es schwer.

 

Zuerst einmal etwas sehr Wichtiges vorneweg: Buddhismus ist keine Religion, es ist eine Philosophie und Weltanschauung. Buddha mahnte seine Anhänger ausdrücklich, ihn nicht anzubeten, sondern nach persönlicher „ERLEUCHTUNG“ zu streben. Deshalb kann man einer Religion folgen (etwa als Christ, Moslem oder Jude), trotzdem aber auch Buddhist sein.

 

Viele unterschiedliche Lehren haben sich aus der ursprünglichen Philosophie Buddhas entwickelt, der Einfluss von verschiedenen Kulturen hat regional sogar völlig unterschiedliche Arten des Buddhismus entstehen lassen. So wird der Buddhismus in China anders gelebt wie in Thailand oder Tibet, andere „Heilige“ stehen dabei im Fokus, fast überall werden andere Rituale verwendet. Nicht einmal über den genauen Geburtstag Buddhas ist man sich einig. Zum Teil sind die Unterschiede zwischen den Lehren auch immanent (vergleichbar etwa mit den katholischen und evangelischen Ansichten im Christentum).

 

Ich für meinen Teil folge der reinen Lehre Buddhas, sowie den Ausprägungen, die seine Weltanschauung durch Bodhidharma und Hui Neng im Shaolin Tempel China erhalten hat, dem Chan (Zen)-Buddhismus. Chan (oder Zen) stammt ursprünglich aus China (respektive Japan), siehe „Eine kleine Geschichte des Chan (Zen)-Buddhismus“.

 

  • Das linke Lager (rot, dunkel-rot und grün-rot) hat eine Liste der 250 größten Menschenfeinde ins Netz gestellt. Nach der Machtübernahme (die linken Spinner meinen nach der Wahl) müsse man diese Menschenfeinde „entnehmen“, gemeint ist wohl die Gegner zu töten. So wie bei gefährlichen Tieren, so......

  • Seit Monaten und Jahren sind wir in „Dauerangst“, der böse Virus, die Klimaapokalypse, die Welt geht unter, Hurra. Dauerhaften Krisen erzeugen anhaltende Angst, die Hosen sind gestrichen voll, die Menschen drehen völlig durch. Einfach die Nachrichten mit Bullshit zuballern, das erscheint das System der „Eliten“......

  • Wer trägt das Leid, auf wessen Schultern lastet das Unglück? Nach Buddha besteht das Leben aus Leiden, wir Menschen sollen damit aufhören, Leid zu tragen, damit auch keine Leidtragenden mehr sein. Wir wollen nur nicht hören, gehen im Leid zum Teil richtig auf, vergraben uns......

  • Salat ist fast 40 Prozent teurer geworden, Obst und Gemüse werden für ärmere Menschen zum Luxusgut, stattdessen gibt es sicher auch ganz tolle Tabletten, die sich der normale Hartzer dann noch leisten kann. Wer könnte an der abnormen Teuerung denn schuld sein (nach Buddha gibt es......

  • Gute Ratschläge sind selten, meist will man uns überzeugen, weil eben eigene Interessen involviert sind. Gute Freunde sind so selten wie gute Ratschläge, was die Sache nicht leichter macht. Was ist ein noch guter Rat, was ist schon versuchte Einflussnahme? Ihr Inneres weiß die Antwort.......

  • Hört man sich Meinungen außerhalb des Mainstream an, dann gibt es vielleicht kein Covid-19, so äußert sich der äußerst renommierte amerikanische Labormediziner Dr. Derek Knauss. Das ist jedenfalls auch von anderen, sehr unterschiedlichen Top-Laboren, von rund um die Welt zu vernehmen. Bislang fehle (nach Dr.......

  • Als Aluhutträger erfreue ich mich meiner Verschwörungstheorien, war der Herr der Ringe vielleicht doch SPD-Mitglied, wurde im „Spiel um die Throne“ gar die Maus mit den großen Ohren zum König gewählt? Wenig ist bekannt, alles Spekulationen, wichtig ist, dass wir dem Fernsehen alles glauben. Niemand......

  • Kurkuma Bei Fitnessfans ist Kurkuma schon lange als Superfood bekannt, ich nehme täglich eine Kurkuma-Kapsel. Kurkuma kann etwa auch in Pulverform oder roh (etwa in frischen Säften) eingenommen werden, ich habe mich für Kapseln entschieden, ausserdem kommt Kurkuma bei mir in das allwöchentliche Gemüsecurry. Kurkuma......

  • Nach dem öffentlich-schlechten Dummschwätzer Bömmelmann könnten wir aufs Auto verzichten, da dieses den größten Teil der Zeit ja nur rumstehen würde. Nach dieser Logik könnten wir auch die Fenster ausbauen, da wir durch diese die meiste Zeit des Tages auch nicht durchsehen. Typische, linke Agitation......

  • Dieses besondere Fest feiern die Asiaten traditionell immer am Vollmond im September, da dann der Vollmond auch der „hellste“ des Jahres ist. Schon die frühen Chinesischen Kaiser opferten im Frühling der Sonne und im Herbst dem Mond. Am Mondfest hat mein Meister Shi Yan Zi......

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial