Chan (Zen) Buddhismus

Buddhismus für Anfänger

 

Wer sich als Anfänger mit Buddhismus beschäftigt, der hat es schwer.

 

Zuerst einmal etwas sehr Wichtiges vorneweg: Buddhismus ist keine Religion, es ist eine Philosophie und Weltanschauung. Buddha mahnte seine Anhänger ausdrücklich, ihn nicht anzubeten, sondern nach persönlicher „ERLEUCHTUNG“ zu streben. Deshalb kann man einer Religion folgen (etwa als Christ, Moslem oder Jude), trotzdem aber auch Buddhist sein.

 

Viele unterschiedliche Lehren haben sich aus der ursprünglichen Philosophie Buddhas entwickelt, der Einfluss von verschiedenen Kulturen hat regional sogar völlig unterschiedliche Arten des Buddhismus entstehen lassen. So wird der Buddhismus in China anders gelebt wie in Thailand oder Tibet, andere „Heilige“ stehen dabei im Fokus, fast überall werden andere Rituale verwendet. Nicht einmal über den genauen Geburtstag Buddhas ist man sich einig. Zum Teil sind die Unterschiede zwischen den Lehren auch immanent (vergleichbar etwa mit den katholischen und evangelischen Ansichten im Christentum).

 

Ich für meinen Teil folge der reinen Lehre Buddhas, sowie den Ausprägungen, die seine Weltanschauung durch Bodhidharma und Hui Neng im Shaolin Tempel China erhalten hat, dem Chan (Zen)-Buddhismus. Chan (oder Zen) stammt ursprünglich aus China (respektive Japan), siehe „Eine kleine Geschichte des Chan (Zen)-Buddhismus“.

 

  • Der linke Terror hat sich in Berlin mit 1000 Polizisten Straßenschlachten und Häuserkampf geliefert, sog. Aktivisten wollten den „rechtsfreien Raum“ verteidigen. Der ebenfalls linke Innensenator hat zwar von sich gegeben, dass er solche „Aktionen“ verurteilt, jedoch ist festzuhalten, dass er ein Teil des Problems ist,......

  • Manchmal kann es dumm laufen, das Glück ist uns nicht immer hold. Allerdings gibt es nichts Schlechtes, an dem nicht auch etwas Gutes daran wäre, gut ist nicht immer gut, und schlecht ist nicht immer schlecht. Wir sehen nicht hinter die Kulissen, wir wollen häufig......

  • Das Leben ist eine Abfolge von kleinen Schmerzen, mal zwickt es hier, mal zwackt es dort, immer wieder erinnern uns die Schmerzen an die Endlichkeit unseres Schicksals. Schmerz ist ein Alarmsignal der Evolution, soll uns vor Schaden schützen. Gleichwohl kann sich der Schmerz auch gegen......

  • Die Hygieneregeln gelten nicht für alle Deutschen, die Kanzlerin schüttelte alle möglichen Hände. Wasser predigen, Wein trinken, das ist das beste Deutschland, das wir jemals hatten. Egal welche Regeln, sie gelten nicht für uns alle, alle Menschen sind nicht gleich.   Er, der Glück sucht,......

  • Der Lebenszyklus einer Eintagsfliege ist ein Tag, manche Arten leben nur wenige Minuten, andere für mehrere Tage. In der für uns kurzen Zeitspanne erlebt die Fliege alle wichtigen Phasen, alles ist streng durchgetaktet. Innerhalb kurzer Zeit werden die Fliegen geschlechtsreif, paaren sich, und sterben wieder.......

  • Wie, die Erde soll eine Scheibe sein? Aber wir wissen doch heute, dass sie eine Kugel ist, die Wissenschaft zeigt uns das, die Flüge gehen “rund um die Welt”. Schon im Altertum (und auch später im Mittelalter) gab es heftige Streitigkeiten um das Thema, bei......

  • Gestern sass ich auf meinem Sofa und schaute so herum, als mir auffiel, wie viele Dinge ich besitze, eigentlich viel zu viele. Das habe ich zum Anlass genommen so grob zu überschlagen, wie viele Gegenstände ich „mein eigen“ nenne. Geschätzte 1000 größere Dinge „gehören mir“,......

  • Die bockige Annalena hat keinen Lauf in ihrem Leben, sie hat sich grundsätzlich vor jeder Arbeit gedrückt, sie hat keine Befähigung, einfach nichts geleistet. Aber gelogen oder wenigstens gemogelt hat sie, die Vita geschönt und damit die Wähler versucht hinter das Licht zu führen, und......

  • Etwas zu verschweigen, das kann so sein wie lügen, wer ehrlich sein will darf weder etwas verschweigen, noch weglassen, oder beschönigen. Nach Buddha sollen wir die Wahrheit sagen, die Realität klar sehen, uns nicht in Illusionen verstricken. Heute sollten Sie einmal versuchen immer die Wahrheit......

  • Nicht immer fällt es uns leicht, das Leben zu meistern, häufig stehen wir uns selbst im Weg, sind überfordert, oder können uns nicht entscheiden. Egal wie, wer diesem Blog folgt der weiß, dass die Lösung (die „Erleuchtung“) in uns liegt, nicht ausserhalb. Es kann aber......

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial