Chan (Zen) Buddhismus

Ich hatte einen seltsamen Traum, ich bin mit dem Flugzeug abgestürzt. Das Gefühl zu sterben war unglaublich, mit dem Flieger tief in Häuserschluchten hinabzufallen bediente sofort alle Ängste, die nach vorne abkippende Nase des Flugzeugs zu spüren, die beginnende Schwerelosigkeit im Magen zu fühlen, die zunehmende...

Was ist "Glückseligkeit"? Heutzutage wird häufig das Wort "happy" verwendet, wer das neue Telefon gekauft hat, der ist happy, wer tolle Urlaubsfotos postet, der ist noch happier. Aber wann sind wir wirklich glücklich? Hat es mit einem neuen Auto zu tun? Oder mit einer größeren Wohnung? Mit der...

Wir Menschen grübeln zu viel, unser Ego plappert dauernd vor sich hin. Die Sorgen und Ängste sind meist eingebildet, selten kommt es so, wie wir es uns gedanklich ausgemalt hatten. Von morgens bis abends grübeln wir über unsere Probleme, wenn wir aufwachen sind sie wieder da, die...

Kreise bringen es nicht auf den Punkt, Leere ist Form, Form ist Leere. Egal wohin man schaut, da ist das NICHTS. Überall ist in Wahrheit die große Leere; können Sie sich vorstellen, wie Sie eines Tages als Toter in Ihrem Grab liegen werden? Wer hat ein Gewissen, wer...

Alles um uns herum passiert einfach, die Dinge gehen ihren Gang, wie zufällig schweben Menschen, Wesen und Begebenheiten an uns vorbei, kommen auf uns zu, interagieren mit uns, und verschwinden wieder, genau so, wie sie gekommen sind. Oft fragen wir uns, woher diese Situationen und Zustände...

Gut und Böse sind subjektive Empfindungen, also nur eine Meinung, eine Wertung, die wir Menschen über Dinge und Lebewesen treffen. Nach Buddha sollen wir aber nicht werten, sondern die Begebenheiten so akzeptieren, wie sie in unser Leben kommen. Für „Gut“ und „Böse“ gibt es keine objektiven Kriterien,...

Wer kennt sie nicht, die Gefühle der Schuld, "hätte ich doch nur", "es ist alles meine Schuld", "alles ist mein Fehler", "wenn wenn wenn". Egal wie unsere Vergangenheit war, welche Begegnungen unseren Weg prägten, welche Anhaftungen wir entwickelt haben, durch welche Filter wir auf das Leben...

In einem Film habe ich folgende Geschichte gesehen: Ein Mann steigt in die U-Bahn, setzt sich neben einen Jüngeren auf einen freien Platz, der genau in dem Moment eine Nachricht auf seinem Handy empfängt. Ungläubig liest er die Zeilen, seine Gesichtszüge entgleisen langsam, er reißt die...

Wie einfach es ist abzudriften. Spielsucht, Alkohol, Drogen, Gewalt, Fressattacken, Depressionen, Geld, Sex, tausende von möglichen Süchten lauern auf den schwachen Menschen, dessen Charakter gerade eine Pause hat. Buddhisten sollten nicht werten, sondern alles so annehmen, wie es kommt, das Jetzt und das Heute einfach akzeptieren. Diesem...

Unter einer Bucketliste versteht man eine Liste der Dinge, die man noch tun will, vor man den "Löffel abgibt", weshalb diese Art von Listen auch "Löffelliste" genannt werden (siehe auch "Das Beste kommt zum Schluss"). Ich mache mir öfters kleine Bucketlisten, etwa für den Monat, oder...

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial