Lügen

Lügen

Wir haben uns an die vielen kleinen Lügen im Alltag gewöhnt, wir regen uns nur noch über die wirklich fetten Schwindeleien im näheren Umfeld auf.

Aber warum lügen wir Menschen?

Wir wissen doch, dass unser Leben endlich ist, dass es somit völlig egal ist, wie wir ‚dastehen‘, da wir schon bald ‚daliegen‘, eine Überhöhung unserer eigenen Person nichts bringen kann, und auch nicht wird.

Der Weg ist das Ziel!

 

Sich der Lüge zu enthalten, ist im Wesentlichen gesund

Buddha – Ehrenname des Siddharta Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Es gibt drei Arten von Lügen: Lügen, verdammte Lügen und Statistiken

Benjamin Disraeli – Britischer Premierminister und Romanschriftsteller – 1804 bis 1881

In einer Welt der Lüge wird die Lüge nicht einmal durch ihren Gegensatz aus der Welt geschafft, sondern nur durch eine Welt der Wahrheit

Franz Kafka – Österreichisch-tschechischer Schriftsteller – 1883 bis 1924

Verallgemeinerungen sind Lügen

Gerhart Hauptmann – Schriftsteller des deutschen Naturalismus – 1862 bis 1946

Nur Narren verachten die Lüge

William Saroyan – US-amerikanischer Schriftsteller – 1908 bis 1981

Wiederholung verwandelt eine Lüge nicht in eine Wahrheit

Franklin Delano Roosevelt – Präsident der Vereinigten Staaten – 1882 bis 1945

No Comments

Post A Comment

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial