Freitag, Mai 20, 2022
StartAus dem CoffeeshopDeine Macht ist groß

Deine Macht ist groß

Wer wirklich mächtig ist, der will NICHTS und NIEMANDEN kontrollieren.

Wer wirklich mächtig ist der weiß, dass er NICHTS und NIEMANDEN kontrollieren kann.

Mächtig ist, wer die Dinge geschehen läßt, wer nicht wertet, nichts will, und wer keine Wünsche hat.

Der Weg ist das Ziel!

 

Unter den Idealen, die einen Menschen über sich selbst und seine Umwelt hinausheben können, gehört die Ausschaltung weltlicher Begierden, die Ausmerzung von Trägheit und Verschlafenheit, Eitelkeit und Geringschätzung, das Überwinden von Ängstlichkeit und Unruhe, zu den wesentlichsten Eigenschaften

Buddha – Ehrenname des Siddharta Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Liebe ist die stärkste Macht der Welt, und doch ist sie die demütigste, die man sich vorstellen kann

Mahatma Gandhi – Indischer Rechtsanwalt – 1869 bis 1948

Wenn die Macht der Liebe über die Liebe zur Macht siegt, wird die Welt Frieden finden

Jimi Hendrix – US-amerikanischer Gitarrist, Komponist und Sänger – 1942 bis 1970

Das Geheimnis der Macht besteht darin, zu wissen, dass andere noch feiger sind als wir

Ludwig Börne – Deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker – 1786 bis 1837

Der Unverstand ist die unbesiegbarste Macht auf Erden

Anselm Feuerbach – Deutscher Maler -1829 bis 1880

Macht ist Pflicht — Freiheit ist Verantwortlichkeit

Marie von Ebner-Eschenbach – Österreichische Schriftstellerin – 1830 bis 1916

 

Meine Publikationen:

1.) AppBuddha-Blog“ in den Stores von Apple und Android 

2.) AppBuddha-Blog-English„, siehe ebenfalls bei Apple und Android.

3.) Die WebseiteShaolin-Rainer„, auch als App erhältlich, Apple und Android.

4.) App „SleepwithSounds“ bei Apple und Android.

5.) Buddha Blog Podcast (wöchentlich)

6.) Buddhismus im Alltag Podcast (täglich)

7.) Facebook (@BuddhaBlogApp)

8.) Telegram Kanal: https://t.me/buddhablog

 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Danke, dass Sie Buddha-Blog lesen. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine externe Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?

Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? Der Betrieb dieser App (und der zugrunde liegenden Webseite https://shaolin-rainer.de) erfordert bis zu € 3000 im Monat.

Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (ich und mein Team), auch weiterzuführen.

Via PayPal (hier klicken)

oder per Überweisung:

Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFF

1000 Dank!

Vorheriger ArtikelDie Relationen sehen
Nächster ArtikelMann und Frau
VERWANDTE ARTIKEL

Am beliebtesten