Samstag, Mai 21, 2022
StartChan (Zen) BuddhismusMeine Superfoods Teil 6

Meine Superfoods Teil 6

Nicotinamid-Ribosid

Nicotinamid-Ribosid (NR) (oder auch Niagen genannt) ist eine alternative Form von Vitamin B3 (Niacin), das natürlich in Milch vorkommt.

Stellen Sie sich den Stoffwechsel als unseren Motor vor, der ständig am Laufen gehalten werden muss. So wie der Motor sein Benzin braucht, so benötigt der Körper für einen funktionierenden Stoffwechsel (Umwandlung der Stoffe, der Körper ist ein biologisch-chemisches Labor) die passenden Zutaten.

Da wir durch die Evolution mit allen organischen Lebewesen verwandt sind benötigen wir in erster Linie Wärme und Licht, Sauerstoff und Wasser. Weiterhin müssen wir unserem System sekundäre Brennstoffe zuführen (Sauerstoff ist der primäre Brennstoff allen Lebens), wie Kohlehydrate, Eiweiße und Fette.

Darüber hinaus benötigt der Körper die Zufuhr von diversen Zutaten, ohne die der besagte Stoffwechsel nicht funktionieren kann, die deshalb (hauptsächlich über die Nahrung) zugeführt werden müssen. Weiterhin können wir allerdings mit Nahrungsergänzungsmitteln die Zusammensetzung optimieren, die Qualität erhöhen, die nötigen Zutaten zum biologisch-chemischen Labor bewußt und absichtlich zuführen. Das setzt natürlich auch ein fundiertes Wissen voraus, das man sich dann aneignen muss, und auch Disziplin, da eben nicht alles im Leben immer so einfach geht.

Das Coenzym Nicotinamid-Ribosid wirkt ähnlich wie der Katalysator im Autos, es trägt in den Zellen die Elektronen. Die Anteile, die keine Elektronen aufgeladen haben, bekommen aus der Nahrung dann ihren Teil, die diese dann an die Mitochondrien weitergeben. Mitochondrien finden sich in fast jeder Zelle unseres Körpers, besonders in Muskeln und im Hirn, sind dabei verantwortlich für die Zusammenführung von Energie (aus Sauerstoff und Nahrung).

Besonders im höheren Alter regelt der Körper den Stoffwechsel weiter herunter, ganz einfach weil die Kraft hierfür fehlt. Durch Zuführung von Nicotinamid-Ribosid erscheint ein Anti-Aging-Effekt einzutreten, die Beschaffenheit der Mitochondrien wird verbessert und die Herstellung von neuen Zellen vereinfacht. So kommt die Energieproduktion wieder in die Gänge, vergleichbar mit einem Holzofen, in dem ein neues Stück Holz eingelegt wird.

Auch werden durch Nicotinamid-Ribosid als Nahrungsergänzungsmittel die Zellen verjüngt, die Oxidation von Fettsäuren in ein normales Mass gebracht. 

Besonders in Fällen von Alzheimer und Parkinson kann die Einnahme von Nicotinamid-Ribosid als Nahrungsergänzungsmittel die Beschwerden verringern, die Aktivitäten des Gehirns normalisieren, da es nervenschützende Effekte aufweist.

In Versuchen soll die Lebensdauer von Labortieren verlängert worden sein (ich bin gegen alle Tierversuche).

Gerade wenn man in die Jahre kommt ist es unerlässlich, sich intelligent um den Körper und seine Bedürfnisse zu kümmern, dabei in sich hineinzuhorchen, Nahrungsergänzungsmittel zu probieren und zu testen.

Den Körper gut zu behandeln, das war eine der Vorgaben von Buddha.

Der Weg ist das Ziel!

hier lesen Sie Teil 1 der Serie „Meine Superfoods“click

 

Hier den Beitrag als Podcast hören click


Alles Geschaffene ist vergänglich

Buddha – Ehrenname des Siddharta Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Jeder Mensch ist der Urheber seiner eigenen Gesundheit oder Krankheit

Buddha – 

Man sollte danach streben zu verstehen, was Leiden und Krankheiten zugrunde liegt – und dann Gesundheit und Wohlbefinden anstreben, während man auf dem Weg dorthin gewinnt

Buddha

Den Körper bei guter Gesundheit zu halten ist eine Pflicht, ansonsten können wir unseren Geist nicht stark und klar halten

Buddha

Dein Körper ist kostbar. Er ist das Vehikel für das Erwachen. Behandele ihn mit Sorgfalt

Buddha

Ohne Gesundheit ist das Leben kein Leben; es ist nur ein Zustand der Langeweile und des Leidens – ein Bild des Todes

Buddha

 

Meine Publikationen:

1.) AppBuddha-Blog“ in den Stores von Apple und Android 

2.) AppBuddha-Blog-English„, siehe ebenfalls bei Apple und Android.

3.) Die WebseiteShaolin-Rainer„, auch als App erhältlich, Apple und Android.

4.) App „SleepwithSounds“ bei Apple und Android.

5.) Buddha Blog Podcast (wöchentlich)

6.) Buddhismus im Alltag Podcast (täglich)

7.) Facebook (@BuddhaBlogApp)

8.) Telegram Kanal: https://t.me/buddhablog

 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Danke, dass Sie Buddha-Blog lesen. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine externe Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?

Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? Der Betrieb dieser Apps (und der zugrunde liegenden Webseite https://shaolin-rainer.de) erfordert bis zu € 3000 im Monat.

Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (ich und mein Team), auch weiterzuführen.

Via PayPal (hier klicken)

oder per Überweisung:

Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFF

1000 Dank!

Vorheriger ArtikelVIDEO: Der richtige Rat
Nächster ArtikelDer weglose Weg
VERWANDTE ARTIKEL

Am beliebtesten