Das Gedächtnis ist ein Filter ….

Das Gedächtnis ist ein Filter ….

…. es filtert die Dinge nach den Wünschen des Egos.

Meist erinnert es sich an die Dinge, die „schlecht“ sind, oder waren, die „guten“ Dinge sind schnell vergessen.

Was es filtert, das hängt ab von unseren Vorgaben, wir wählen die Filter, abhängig von unserer Prägung, den Eltern, der Freunde, des Umfelds.

Welche Filter haben Sie, können Sie heute darüber nachdenken?

Der Weg ist das Ziel!

 

Mein Geist erschafft die Welt

Buddha – Ehrenname des Siddharta Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Ehe man das Gedächtnis eines Menschen rühmt, sollte man feststellen, was dieses Gedächtnis zu behalten pflegt

Heinrich Wolfgang Seidel – Pfarrer und Schriftsteller – 1876 bis 1945

Meine Phantasie, das ist mein Gedächtnis

Jules Renard – Französischer Schriftsteller – 1864 bis 1910

Mancher wird nur deshalb kein Denker, weil sein Gedächtnis zu gut ist

Friedrich Nietzsche – Deutscher klassischer Philologe und Philosoph – 1844 bis 1900

Das Gedächtnis ist das Tagebuch, das wir immer mit uns herumtragen

Oscar Wilde – Irischer Schriftsteller – 1854 bis 1900

Im Menschen ist nicht allein Gedächtnis, sondern Erinnerung

Thomas von Aquin – Dominikanischer Philosoph und Theologe – 1225 bis 1274

 

Meine Publikationen:

1.) AppBuddha-Blog“ in den Stores von Apple und Android (Basiswebseite: https://www.buddha-blog.online).

2.) AppBuddha-Blog-English„, ebenfalls bei Apple und Android (Basiswebseite: https://www.buddha-blog.org).

3.) Die WebseiteShaolin-Rainer„, jetzt auch als App erhältlich, (Apple und Android).

4.) Podcast (hier die Podcast Homepage).

5.) Facebook (@BuddhaBlogApp)

6.) TikTok (@BuddhaBlog)

 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Danke, dass Sie Buddha-Blog lesen. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine externe Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?

Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? Der Betrieb dieser App (und der zugrunde liegenden Webseite https://shaolin-rainer.de) erfordert bis zu € 3000 im Monat.

Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (ich und mein Team), auch weiterzuführen.

Via PayPal (hier klicken)

oder per Überweisung:

Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFF

1000 Dank!