Das fühlt sich nicht gut an…

Das fühlt sich nicht gut an…

… ich muss etwas tun!

Kennen Sie diesen Satz, haben Sie ihn schon mal selbst gedacht? Oder so ähnlich, die Äußerungen, dass sich etwas ändern muss?

Wir alle haben Dinge, Angewohnheiten oder Macken, die wir nicht an uns mögen, die uns über die Zeit stören.

Was ist gut, was kann weg?

Der Weg ist das Ziel!

 

Es gibt auf Erden kein größeres Glück, als in Frieden zu leben

Buddha – Ehrenname des Siddharta Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Nichts ist für den menschlichen Geist so schmerzhaft wie eine große und plötzliche Veränderung

Mary Shelley – Britische Schriftstellerin – 1797 bis 1851

Nach Veränderung rufen alle, die sich langweilen

Søren Kierkegaard – Dänischer Philosoph, Essayist, evangelisch-lutherischer Theologe und religiöser Schriftsteller – 1813 bis 1855

Wenn Sie sich der Veränderung widersetzen, widersetzen Sie sich dem Leben

Jaggi Vasudev – Indischer Yogi, Mystiker und Bestsellerautor – geboren 1957

Die einzige Konstante im Universum ist die Veränderung

Heraklit – Griechischer vorsokratischer Philosoph – 520 bis 460 vor dem Jahr Null

Eine Veränderung bewirkt stets eine weitere Veränderung

Niccolo Machiavelli – Florentinischer Politiker und Diplomat – 1469 bis 1527

 

Lesen Sie hier über das Bewußtsein im Buddhismus click

 

Meine Publikationen:

1.) AppBuddha-Blog“ in den Stores von Apple und Android (Basiswebseite: https://www.buddha-blog.online).

2.) AppBuddha-Blog-English„, ebenfalls bei Apple und Android (Basiswebseite: https://www.buddha-blog.org).

3.) Die WebseiteShaolin-Rainer„, jetzt auch als App erhältlich, (Apple und Android).

4.) Podcast (hier die Podcast Homepage).

5.) Facebook (@BuddhaBlogApp)

6.) TikTok (@BuddhaBlog)

 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Danke, dass Sie Buddha-Blog lesen. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine externe Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?

Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? Der Betrieb dieser App (und der zugrunde liegenden Webseite https://shaolin-rainer.de) erfordert bis zu € 3000 im Monat.

Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (ich und mein Team), auch weiterzuführen.

Via PayPal (hier klicken)

oder per Überweisung:

Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFF

1000 Dank!