Herbst

Herbst

Der Herbst ist da, die Sommerkleidung hat fertig, die Bäume verfärben sich, die Blätter fallen, die Tage werden merklich kürzer.

Diese Jahreszeit bietet sich an um nachzudenken, um Ordnung zu schaffen vor dem Jahresende. In etwas mehr als zwei Monaten heißen wir 2022 willkommen, jetzt ist ein guter Zeitpunkt um sich einmal Gedanken zu machen.

Was kann weg? Was hat sich bewährt? Wer war der prägende Mensch in diesem Jahr? Was stört, was gefällt?

Um etwas Neues kennenzulernen müssen wir erst Platz schaffen, oder uns mit der Situation eben abfinden, das, was ist, als wichtig einstufen.

Der Weg ist das Ziel!

 

Lerne den inneren Frieden finden, du kannst es

Buddha – Ehrenname des Siddharta Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Ich genieße den Frühling jetzt mehr als den Herbst. Man tut es, denke ich, wenn man älter wird

Virginia Woolf – Britische Schriftstellerin – 1882 bis 1941

Das Leben beginnt aufs Neue, wenn es kühl im Herbst wird

Francis Scott Fitzgerald – US-amerikanischer Schriftsteller – 1896 bis 1940

Und dann der Herbst! Unausstehlich, wenn man selber herbstelt! Alte Bunker erspähte ich, bröckelnde Mauern, erste gelbe Blätter, Morgennebel, Abendrauch. In früheren Jahren war bei mir das erste Anzeichen von Herbst immer eine Nachdenklichkeit, ein frommes Gefühl, eine Bereitschaft zu dienendem Fleiß – natürlich eine Spätfolge aus der Schulzeit! Im Herbst wurden neue, glatte, saubere Hefte angefangen, die erste Seite immer in Schönschrift

Sten Nadolny – Deutscher Schriftsteller – geboren 1942

Wir befinden uns gerade im Sommer der Entscheidungen. Gestern war wieder so ein Tag. Dann kommt der Herbst, und dann kommt der Winter der Entscheidungen. Jetzt kommen überhaupt nur noch Entscheidungen

Angela Merkel – Deutsche Bundeskanzlerin – geboren 1954

Ich werde nie zum Frühling sagen: verzeihen Sie, Sie haben dort ein welkes Blatt, oder zum Herbst: nehmen Sie es ja nicht übel, dieser Apfel ist nur zur Hälfte roth

Friedrich Hebbel – Deutscher Dramatiker und Lyriker – 1813 bis 1863

 

Lesen Sie hier weiter über die Elemente click

 

Meine Publikationen:

1.) AppBuddha-Blog“ in den Stores von Apple und Android (Basiswebseite: https://www.buddha-blog.online).

2.) AppBuddha-Blog-English„, ebenfalls bei Apple und Android (Basiswebseite: https://www.buddha-blog.org).

3.) Die WebseiteShaolin-Rainer„, jetzt auch als App erhältlich, (Apple und Android).

4.) Podcast (hier die Podcast Homepage).

5.) Facebook (@BuddhaBlogApp)

6.) TikTok (@BuddhaBlog)

 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Danke, dass Sie Buddha-Blog lesen. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine externe Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?

Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? Der Betrieb dieser App (und der zugrunde liegenden Webseite https://shaolin-rainer.de) erfordert bis zu € 3000 im Monat.

Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (ich und mein Team), auch weiterzuführen.

Via PayPal (hier klicken)

oder per Überweisung:

Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFF

1000 Dank!