Urteilen Sie mit Vorsicht

Urteilen Sie mit Vorsicht

Den ganzen Tag fällen wir Urteile, müssen werten und bewerten, das Für und das Wieder gegenüber stellen.

Und unter keinen Umständen gibt es eine „einzige Wahrheit“, jeder urteilt anders, sieht die Dinge aus seiner Perspektive, entwickelt eine andere Meinung.

Deshalb sollten wir mit vorgefassten Urteilen vorsichtig sein (Vorurteile), auch den Standpunkt des Gegenüber respektieren.

Der Weg ist das Ziel!

 

Wir werden die Befreiung des Geistes kultivieren

Buddha – Ehrenname des Siddharta Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Es ist gestört, dass Menschen dafür verurteilt werden, dass sie echt sind, während andere dafür geliebt werden, dass sie fake sind

Tupac Shakur – US-amerikanischer Rap-Musiker – 1971 bis 1996

Zu den Göttern rechnen sie nur diejenigen, die sie sehen können und durch deren Hilfe sie augenscheinlich unterstützt werden: Sonne, Feuer und Mond, die übrigen kennen sie nicht einmal vom Hörensagen

Gaius Julius Caesar – Römischer Staatsmann, Feldherr und Autor – 100 bis 44 vor dem Jahr Null

Wissenschaft ist nicht nur eine Disziplin der Vernunft, sie ist auch eine Disziplin von Romantik und Leidenschaft

Stephen Hawking – Britischer theoretischer Physiker – 1942 bis 2018

Es gibt keinen Weg, wie die Dinge sein sollten. Es gibt genau das, was passiert und was wir tun

Terry Pratchett – Englischer Fantasy-Schriftsteller – 1948 bis 2015

Das Leben muss als Spiel gelebt werden

Platon – Antiker griechischer Philosoph – 427 bis 347 vor dem Jahr Null

 

Meine Publikationen:

1.) AppBuddha-Blog“ in den Stores von Apple und Android (Basiswebseite: https://www.buddha-blog.online).

2.) AppBuddha-Blog-English„, ebenfalls bei Apple und Android (Basiswebseite: https://www.buddha-blog.org).

3.) Die WebseiteShaolin-Rainer„, jetzt auch als App erhältlich, (Apple und Android).

4.) Podcast (hier die Podcast Homepage).

5.) Facebook (@BuddhaBlogApp)

6.) TikTok (@BuddhaBlog)

 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Danke, dass Sie Buddha-Blog lesen. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine externe Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?

Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? Der Betrieb dieser App (und der zugrunde liegenden Webseite https://shaolin-rainer.de) erfordert bis zu € 3000 im Monat.

Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (ich und mein Team), auch weiterzuführen.

Via PayPal (hier klicken)

oder per Überweisung:

Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFF

1000 Dank!