Samstag, Mai 28, 2022

Geiler Style

Dein Style gefällt mir, haben Sie diesen Satz schon mal gehört?

Haben Sie ihren eigenen Stil?

Machen Sie sich einmal Gedanken zum Thema „Individualität„.

Der Weg ist das Ziel!

 

Nicht, wie der Nächste geirrt, oder was er versäumt hat, betrachte. Schaue auf dich und sieh, was du selbst getan und versäumt hast

Buddha – Ehrenname des Siddharta Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Jedes Ich ist Persönlichkeit, folglich geistige Individualität

Jean Paul – Deutscher Schriftsteller – 1763 bis 1825

Zwei Hände können sich wohl fassen, aber doch nicht in einander verwachsen. So Individualität zu Individualität

Friedrich Hebbel – Deutscher Dramatiker und Lyriker – geboren 1813 – 1863

Echte Freundschaft verträgt Individualität und eigene Lebensbereiche. Eine künstliche Freundschaft möglicherweise nicht

Charlotte Link – Deutsche Schriftstellerin – 1963

Die Antwort: Damit du hier bist. Damit das Leben nicht zu Ende geht, deine Individualität. Damit das Spiel der Mächte weitergeht und du deinen Vers dazu beitragen kannst

Walt Whitman – US-amerikanischer Dichter – 1819 bis 1892

Die Individualität eines Körpers ist eher die einer Flamme als die eines Steines, eher die einer Form als die eines Teilchens Materie. Diese Form kann übermittelt oder abgeändert oder verdoppelt werden

Norbert Wiener – US-amerikanischer Mathematiker und Begründer der Kybernetik – 1894 bis 1964

 

Meine Publikationen:

1.) AppBuddha-Blog“ in den Stores von Apple und Android 

2.) AppBuddha-Blog-English„, siehe ebenfalls bei Apple und Android.

3.) Die WebseiteShaolin-Rainer„, auch als App erhältlich, Apple und Android.

4.) App „SleepwithSounds“ bei Apple und Android.

5.) Buddha Blog Podcast (wöchentlich)

6.) Buddhismus im Alltag Podcast (täglich)

7.) Facebook (@BuddhaBlogApp)

8.) Telegram Kanal: https://t.me/buddhablog

 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Danke, dass Sie Buddha-Blog lesen. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine externe Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?

Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? Der Betrieb dieser Apps (und der zugrunde liegenden Webseite https://shaolin-rainer.de) erfordert bis zu € 3000 im Monat.

Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (ich und mein Team), auch weiterzuführen.

Via PayPal (hier klicken)

oder per Überweisung:

Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFF

1000 Dank!

Vorheriger ArtikelEnteignung
Nächster ArtikelWeiss der Geier
VERWANDTE ARTIKEL

Am beliebtesten