Freitag, Mai 20, 2022

Ruhe bitte

Ruhe ist einfach wunderschön, ich bin gerne in der Stille, im Einklang mit dem Universum.

Im Leben müssen sich Phasen der Ruhe mit denen der Tätigkeit abwechseln, dann herrscht Harmonie.

Unsere heutige Zeit ist laut, lärmend, fordernd, ständig klingelt etwas, macht Lärm.

Aber in der Ruhe liegt die Kraft.

 

Laß deinen Geist still werden wie einen Teich im Wald

Buddha – Ehrenname des Siddharta Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Alle Körper sind entweder in Bewegung oder in Ruhe

Baruch Spinoza – Niederländischer Philosoph des Rationalismus – 1632 bis 1677

Ja, ich möchte meine Ruhe haben

Marie Antoinette – Erzherzogin von Österreich – 1755 – 1793 – Ihre letzten Worte vor der Hinrichtung

Es gibt keine wahre Ruhe, als die durch Tätigkeit errungene Ruhe; auch gibt es keine echte Tätigkeit, als die durch Ruhe geweckte Tätigkeit

Nikolai Abramowitsch Putjatin – Russischer Fürst, Schriftsteller, Menschenfreund und Sonderling – 1749 bis 1830

Die Menschen, die nach Ruhe suchen, die finden Ruhe nimmermehr, weil sie die Ruhe, die sie suchen, in Eile jagen vor sich her

Wilhelm Müller – Deutscher Dichter des 19. Jahrhunderts – 1794 bis 1827

Die wahre Ruhe kann nur in der Wahrheit liegen

Ferdinando Galiani – italienischer Ökonom – 1728 bis 1787

 

Meine Publikationen:

1.) AppBuddha-Blog“ in den Stores von Apple und Android 

2.) AppBuddha-Blog-English„, siehe ebenfalls bei Apple und Android.

3.) Die WebseiteShaolin-Rainer„, auch als App erhältlich, Apple und Android.

4.) App „SleepwithSounds“ bei Apple und Android.

5.) Buddha Blog Podcast (wöchentlich)

6.) Buddhismus im Alltag Podcast (täglich)

7.) Facebook (@BuddhaBlogApp)

8.) Telegram Kanal: https://t.me/buddhablog

 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Danke, dass Sie Buddha-Blog lesen. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine externe Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?

Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? Der Betrieb dieser App (und der zugrunde liegenden Webseite https://shaolin-rainer.de) erfordert bis zu € 3000 im Monat.

Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (ich und mein Team), auch weiterzuführen.

Via PayPal (hier klicken)

oder per Überweisung:

Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFF

1000 Dank!

Vorheriger ArtikelMenschen sind soziale Tiere
Nächster ArtikelBewusst leben
VERWANDTE ARTIKEL

Am beliebtesten