Das leere Blatt

Das leere Blatt

Hängen Sie sich ein leeres Blatt an die Wand.

Jeden Tag stellen Sie sich ein besonderes Wort vor, das (imaginär) auf dem Zettel steht, etwas, was Sie zum Nachdenken bringen wird, oder auch eine Erinnerung bedeutet.

Denken Sie mehrfach am Tag an „Ihr Wort“.

Der Weg ist das Ziel!

 

Alles wird sich verändern

Buddha – Ehrenname des Siddharta Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Wenn Du die Wahrheit sagst, brauchst du dich an nichts zu erinnern

Mark Twain – US-amerikanischer Schriftsteller – 1835 bis 1910

Wir erinnern uns nicht an Tage, wir erinnern uns an Augenblicke

Cesare Pavese – Italienischer Schriftsteller und Übersetzer – 1908 bis 1950

Es ist schwer genug, sich an meine Meinungen zu erinnern, ohne sich auch an meine Gründe dafür zu erinnern!

Friedrich Nietzsche – Deutscher Philosoph und klassischer Philologe – 1844 bis 1900

Das Vergessen war absichtlich: Es war dasselbe wie Sich-Erinnern, nur das Gegenteil

Margaret Atwood – Kanadische Schriftstellerin – geboren 1939

Am liebsten erinnere ich mich an die Zukunft

Salvador Dali – Spanischer Maler, Grafiker, Schriftsteller, Bildhauer und Bühnenbildner – 1904 bis 1989

No Comments

Post A Comment

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial