Zeit-Meditation Teil 1

Zeit-Meditation

Zeit-Meditation Teil 1

Diese Meditation bringt dem Nutzer Einblicke in den wichtigsten Faktor eines menschlichen Lebens, der ZEIT.

 

Die Übung ist sehr zeitintensiv, sie dauert insgesamt 10 Stunden. Verteilt über 10 Tage eines Monats, jeweils für eine Stunde.

 

Für die Zeit-Meditation sucht „man“ sich eine Dokumentation, einen Film, ein Hörspiel, einen Download oder eine DVD aus, welche interessant erscheint (Dauer ca. 45 Minuten) und speichert diese Datei so ab, dass das Stück problemlos greifbar ist.

 

An 10 beliebigen Tagen innerhalb eines Zeitraums von 30 Tagen schaut man dieses Stück dann an, wieder und wieder, 10 mal.

 

Abhängig von Stimmungen und Launen werden bei jedem neuerlichen Betrachten andere Gefühle und Emotionen frei. Spätestens beim fünften Mal wird es dann langweilig, da muss man aber durch. Wer 10 mal durchgehalten hat, der hat jetzt einen Überblick über „die Zeit“, kann die Größe und Kraft des Moments besser würdigen.

 

Auffällig dabei ist, dass wir eben nicht zweimal in denselben Fluss steigen können, ein Moment ist flüchtig, Zeit kommt nicht zurück.

 

 

 

Zeit ist das, was man an der Uhr abliest

– Albert Einstein – Deutscher Physiker – 1879 bis 1955

 

Es gibt Diebe, die nicht bestraft werden und einem doch das kostbarste stehlen: die Zeit

– Napoleon – Kaiser der Franzosen – 1769 bis 1821

 

Die Zeit vergeht nicht schneller als früher, aber wir laufen eiliger an ihr vorbei

– George Orwell – Autor von 1984 – 1903 bis 1950

 

Die Zeit verweilt lange genug für denjenigen, der sie nutzen will

– Leonardo da Vinci – Universalgenie – Italienischer Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Ingenieur und Naturphilosoph – 1452 bis 1519

3 Comments
  • Maria Powell
    Posted at 10:07h, 11 September Antworten

    Wann werden die weiteren Teile folgen?

    • Ohhellosven
      Posted at 11:50h, 12 September Antworten

      Nach Buddha gibt es kein „Wann“ und kein „Warum“

      Mach bitte zuerst Teil 1, dann werden weitere Teile zur rechten Zeit folgen.

      Wenn es also kein „Wann“ gibt, dann gibt es auch kein „Dann“

  • Maria Powell
    Posted at 18:22h, 13 September Antworten

    Dann werde ich geduldig warten und freue mich auf den / die nächsten Teile

Post A Comment

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial
error: Content is protected !!