Donnerstag, Mai 19, 2022
StartChan (Zen) BuddhismusDie 9 wesentlichen Eigenschaften

Die 9 wesentlichen Eigenschaften

Die 9 positiven Eigenschaften eines jeden Buddhisten sollten den Menschen bekannt sein, die Lehre Buddhas findet in diesen Wesensmerkmalen ihren tieferen Ausdruck.

1. Moral

Über Moral läßt sich vortrefflich streiten, aber jeder Mensch hat tief in seinem Inneren einen Standard, er/sie weiß, was richtig ist, und was eben nicht. Moral ist eine hohe menschliche Qualität.

2. Geduld

Wer sich geduldet, der entwickelt Geduld, so lehrte es der weise Buddha. In Ruhe abzuwarten, das ist eine sehr positive Eigenschaft. Anstatt Stress und Hektik zu verbreiten, einfach der Dinge harren, die da kommen mögen. Geduldig unsere Dinge erledigen, dabei auf den Körper hören, das ist eine hohe Qualität.

3. Verzicht

Wer verzichten kann, der ist auf dem Weg zur „Erleuchtung“, denn wer nicht wirklich will oder wünscht, der kann Verzicht üben. Wer aber denkt, dass er/sie immer zu kurz kommt, dass alles noch viel mehr sein muss, der wird die harte Schule des Lebens durchlaufen, um dann erst am Ende, wenn gar nichts mehr geht, ein offenes Ohr für den Buddhismus haben. Verzicht ist eine hohe Qualität.

4. Fleiß 

Buddha mahnte seine Anhänger, immer fleissig zu sein. So sollen etwa die Bauern die Saat ausbringen, aber sich dabei eben keine Gedanken um die Ernte machen, sondern einfach die Dinge fleissig abarbeiten, die sich zur Arbeit anbieten. Fleiß ist eine menschliche Eigenschaft, die mit Erfolg wenig zu tun hat, wer fleissig ist, der muss nicht zwingend erfolgreich sein. Jedenfalls ist Fleiß eine hohe Qualität.

5. Freigiebigkeit

Egal was wir haben, wir sollen freigiebig teilen, die Freigiebigkeit ist eine Charaktereigenschaft, die dem Umfeld den Moment verschönert, egal ob wir ein Lächeln oder einen Geldschein geben, aus freien Stücken sollen wir nach dem Lehrer aller Lehrer geben. Freigiebigkeit ist eine hohe Qualität.

6. Weisheit

Wer nach Weisheit strebt, der ist auf dem richtigen Weg, denn wer weise ist, der sieht hinter die Kulissen, läßt sich nicht so einfach etwas vormachen, kann nicht ohne Grund in Ängste versetzt werden, trifft selbst bei großen Gefahren immer noch weise Entscheidungen. Weisheit ist eine hohe Qualität.

7. Wahrhaftigkeit

Was wahr ist, das darf man sagen, und wir wissen immer, was wahr ist, wir wollen es vielleicht nicht „wahrhaben“, aber darüber Bescheid wissen, das tun wir. Wahrhaftigkeit haben wir in uns, aber sie wird durch Gier, Hass und Verblendung überlagert, verdeckt, beschmutzt. Tief in unserem Inneren, da ist die Wahrhaftigkeit gut verborgen. Wahrhaftigkeit ist eine hohe Qualität.

8. Freundlichkeit

Ein freundliches Wort wärmt unser Gegenüber, eine freundliche Person strahlt, und auch wenn wir über die Vergänglichkeit allen Seins wissen, leben wir doch im Jetzt und im Hier, und da ist Freundlichkeit eine Zier, sie schmückt einen jeden Menschen. Freundlichkeit ist eine hohe Qualität.

9. Gelassenheit

Gelassen warten, ohne „Himmel-hoch-jauchzend“, oder „zu-Tode-betrübt“ zu sein, das ist eine Eigenschaft, die einen Menschen wie einen mächtigen Berg wirken läßt. Gelassenheit ist anziehend, wirkt auf das Umfeld ein, „ge“-„lassen“ kommen Dinge auf uns zu, sie verschwinden aber auch wieder, wenn wir sie gehen lassen. Gelassenheit ist eine hohe Qualität

Jedenfalls ist der Weg das Ziel!

 

Hier den Beitrag als Podcast hören click

 

Gefühle sind bekannt, wie sie erscheinen, wie sie gegenwärtig sind, wie sie wieder verschwinden

Buddha – Ehrenname des Siddharta Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Denn das ist eben die Eigenschaft der wahren Aufmerksamkeit, dass sie im Augenblick das Nichts zu allem macht

Johann Wolfgang von Goethe – Deutscher Dichter und Dramatiker – 1749 bis 1832

Lobenswerte Eigenschaften nennen wir Tugenden

Aristoteles – Griechischer Universalgelehrter – 384 bis 322 vor dem Jahr Null

Man ist nie so lächerlich durch die Eigenschaften, die man besitzt, wie durch jene, die man zu haben vorgibt

François de La Rochefoucauld – Französischer Schriftsteller – 1613 bis 1680

Verlieren zu können, ist eine wichtige Eigenschaft fürs Leben

Linda Breitlauch – Deutsche Medienwissenschaftlerin – geboren 1966

Wir haben Vorstellungen von seinen Eigenschaften, aber was die wahre Substanz einer Sache ist, wissen wir nicht

Isaac Newton – Englischer Naturforscher und Verwaltungsbeamter – 1643 bis 1727

 

Meine Publikationen:

1.) AppBuddha-Blog“ in den Stores von Apple und Android 

2.) AppBuddha-Blog-English„, siehe ebenfalls bei Apple und Android.

3.) Die WebseiteShaolin-Rainer„, auch als App erhältlich, Apple und Android.

4.) App „SleepwithSounds“ bei Apple und Android.

5.) Buddha Blog Podcast (wöchentlich)

6.) Buddhismus im Alltag Podcast (täglich)

7.) Facebook (@BuddhaBlogApp)

8.) Telegram Kanal: https://t.me/buddhablog

 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Danke, dass Sie Buddha-Blog lesen. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine externe Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?

Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? Der Betrieb dieser Apps (und der zugrunde liegenden Webseite https://shaolin-rainer.de) erfordert bis zu € 3000 im Monat.

Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (ich und mein Team), auch weiterzuführen.

Via PayPal (hier klicken)

oder per Überweisung:

Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFF

1000 Dank!

Vorheriger Artikel5 Affen
Nächster ArtikelBuddha-Blog-Podcast Folge 44 – English
VERWANDTE ARTIKEL

Am beliebtesten