Das Gedächtnis unseres Körpers

Das Gedächtnis unseres Körpers

Unser Körper hat ein Erinnerung, der Körper weiß viele Dinge, die unserem Geist völlig unklar sind.

Und da unser Körper weiß, dass wir sterblich sind, kommen große Teile unserer Spiritualität in uns hoch, ohne dem Gedankenpalast zu entstammen.

Unser Körper kennt die Wichtigkeit der Erde, von Wasser, von Feuer und von Luft.

Kümmern Sie sich um eine Pflanze (Erde)? Machen Sie Atemarbeit (Luft)? Würdigen Sie Wasser? Und Feuer?

Die „Erleuchtung“ vereint die Inkarnationen.

Der Weg ist das Ziel!

 

In der Meditation kommen wir der Mitte des Lebens ein Stück näher

Buddha – Ehrenname des Siddharta Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Unser Körper ist die Harfe unserer Seele

Khalil Gibran – Libanesischer Künstler und Dichter – 1883 bis 1931

Durch den Körper wird der Schatten bewegt

Lü Buwei – Chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph – 300 bis 236 vor dem Jahr Null

Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper

Juvenal – Römischer Satirendichter – 6ü bis 127

Ein schwacher Körper schwächt die Seele

Jean Jacques Rousseau – Französischsprachiger Philosoph und Schriftsteller – 1712 bis 1778

Alle Körper sind entweder in Bewegung oder in Ruhe

Baruch Spinoza – Niederländischer Philosoph des Rationalismus – 1632 bis 1677

 

Meine Publikationen:

1.) AppBuddha-Blog“ in den Stores von Apple und Android (Basiswebseite: https://www.buddha-blog.online).

2.) AppBuddha-Blog-English„, ebenfalls bei Apple und Android (Basiswebseite: https://www.buddha-blog.org).

3.) Die WebseiteShaolin-Rainer„, jetzt auch als App erhältlich, (Apple und Android).

4.) Podcast (hier die Podcast Homepage).

5.) Facebook (@BuddhaBlogApp)

6.) TikTok (@BuddhaBlog)

 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Danke, dass Sie Buddha-Blog lesen. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine externe Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?

Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? Der Betrieb dieser App (und der zugrunde liegenden Webseite https://shaolin-rainer.de) erfordert bis zu € 3000 im Monat.

Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (ich und mein Team), auch weiterzuführen.

Via PayPal (hier klicken)

oder per Überweisung:

Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFF

1000 Dank!