Illusionen

Illusionen

Wie wir uns die Dinge vorstellen, das sind Illusionen, nie kommt es so, wie wir uns alles vorgestellt hatten, wie wir es erträumten.

Wenn wir wollen und wünschen, dann immer in einem Idealbild, weg von der Wirklichkeit.

Illusion bringt Konfusion, darauf folgen Ängste, Hysterie und Chaos.

Der Weg ist das Ziel!

 

Mit Meditation kommen wir der Mitte des Leben ein Stück näher

Buddha – Ehrenname des Siddharta Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Aufwachsen bedeutet, einige Illusionen zu verlieren, um sich andere anzueignen

Virginia Woolf – Britische Schriftstellerin – 1882 bis 1941

Zeit ist eine Illusion

Albert Einstein – Theoretischer Physiker – 1879 bis 1955

Die Forderung, die Illusionen über seinen Zustand aufzugeben, ist die Forderung, einen Zustand aufzugeben, der der Illusionen bedarf

Karl Marx – Deutscher Philosoph, Kommunist, Ökonom, Journalist und gewerbsmäßiger Faulenzer – 1818 bis 1883

Die Philosophen haben die Bemerkung gemacht, daß die Gewohnheiten der Jugend im Greisenalter mit großer Stärke wiederkehren

Honoré De Balzac – Französischer Schriftsteller – 1799 bis 1850

Es braucht nicht gesagt zu werden, daß eine Kultur, welche eine so große Zahl von Teilnehmern unbefriedigt läßt und zur Auflehnung treibt, weder Aussicht hat, sich dauernd zu erhalten, noch es verdient

Sigmund Freud – Österreichischer Begründer der Psychoanalyse – 1856 bis 1939

 

Meine Publikationen:

1.) AppBuddha-Blog“ in den Stores von Apple und Android (Basiswebseite: https://www.buddha-blog.online).

2.) AppBuddha-Blog-English„, ebenfalls bei Apple und Android (Basiswebseite: https://www.buddha-blog.org).

3.) Die WebseiteShaolin-Rainer„, jetzt auch als App erhältlich, (Apple und Android).

4.) Podcast (hier die Podcast Homepage).

5.) Facebook (@BuddhaBlogApp)

6.) TikTok (@BuddhaBlog)

 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Danke, dass Sie Buddha-Blog lesen. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine externe Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?

Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? Der Betrieb dieser App (und der zugrunde liegenden Webseite https://shaolin-rainer.de) erfordert bis zu € 3000 im Monat.

Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (ich und mein Team), auch weiterzuführen.

Via PayPal (hier klicken)

oder per Überweisung:

Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFF

1000 Dank!