Feierabend

Feierabend

Jeden Tag wünscht mir die freundliche Nachbarin einen schönen Feierabend, was sehr nett von ihr ist, und sicher auch lieb gemeint.

Ich antwortete jedes Mal: „Dir auch„.

Sie arbeitet aber nicht, so wie fast das gesamte Haus, und natürlich auch der größte Teil der Straße geht keiner Arbeit nach.

Einige sind krank, andere haben keine Lust, wieder andere sind süchtig, haben ihr Leben schon aufgeben.

Ich habe auch keine Lust mehr, finde die Zustände „unhaltbar“.

Der Weg ist das Ziel!

 

 

Der Geist ist die Quelle aller Verwirrung

Buddha – Ehrenname des Siddharta Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Wenn ich mich ausruhe, roste ich

Plácido Domingo – Spanischer Opernsänger (Tenor) – geboren 1941

Es ist noch nicht aller Tage Abend

Titus Livius – Römischer Geschichtsschreiber – 59 bis 17

Ich hatte als Schauspieler eine bewegte und schöne Zeit, ich wollte nicht mit ansehen, wie ich meines geliebten Berufs überdrüssig und müde werde, wie ich die Texte nicht mehr schaffe, wie ich das Filmteam durch Stottern und Hängen vom Feierabend abhalte

Manfred Krug – Deutscher Schauspieler und Sänger – 1937 bis 2016

Ruhe ist Glück – wenn sie ein Ausruhen ist

Ludwig Börne – Deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker – 1786 bis 1837

Die Kunst des Ausruhens ist ein Teil der Kunst des Arbeitens

John Steinbeck – US-amerikanischer Autor – 1902 bis 1968

Jeder Tag ist ein kleines Leben: jedes Aufwachen und Aufstehen eine kleine Geburt, jeder frische Morgen eine kleine Jugend, jedes Ausruhen und Schlafen ein wenig Tod

Arthur Schopenhauer – Deutscher Philosoph und Hochschullehrer – 1788 bis 1860