Anspruchshaltung

Anspruchshaltung

Die Menschheit wird immer anspruchsvoller, die Erwartungen steigen, die Haltung gegenüber dem Leben wird fordernder.

Und immer fauler werden die Leute, man denkt, dass das Leben einem etwas „schuldet“, nicht im Traum denken viele an Leistung, Disziplin und Fleiß.

Der Krug geht immer solange zum Brunnen, bis einer das Wasser vergiftet.

Der Weg ist das Ziel!

 

Denn Willen nenne ich das Wirken, denn ist der Wille da, so wirkt man, sei es in Werken, Worten oder Gedanken

Buddha – Ehrenname des Siddharta Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Und seit jeher war es so, dass die Liebe erst in der Stunde der Trennung ihre eigene Tiefe erkennt

Khalil Gibran – Libanesisch-US-amerikanischer Maler, Philosoph und Dichter – 1883 bis 1931

Die richtig gelesene Bibel ist die mächtigste Kraft für den Atheismus, die wir uns vorstellen können

Isaac Asimov – US-amerikanischer Biochemiker und Science-Fiction-Schriftsteller – 1920 bis 1992

Irrtümer hören nicht auf, Irrtümer zu sein, weil sie zur Mode werden

Gilbert Keith Chesterton – Englischer Schriftsteller – 1874 bis 1936

Wie dem auch sei: Es wurden keine komischen Fragen mehr gestellt; das Risiko, Antworten zu bekommen, war zu groß

Terry Pratchett – Britischer Fantasy-Schriftsteller – 1948 bis 2015

Der Mann, der eine Frage stellt, ist für eine Minute ein Dummkopf; der Mann, der gar nicht fragt, ist ein Dummkopf fürs Leben

Konfuzius – Chinesischer Philosoph zur Zeit der Östlichen Zhou-Dynastie – 551 bis 479 vor dem Jahr Null

No Comments

Post A Comment

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial