Dankbarkeit ist so wichtig

Dankbarkeit ist so wichtig

Es sind immer die gleichen Menschen, die jammern, nörgeln und sich beschweren.

Das menschliche Unterbewusstsein nimmt die Klagen auf, und versucht, danach zu handeln.

Die Stimmung schlägt auf das wirkliche Leben durch, das Gejammer schlägt sich aufs Gemüt, bildet das weitere Karma ab.

Egal, ob Sie einen € oder eine Million € besitzen, Sie sollten dankbar dafür sein! Und keinesfalls jammern, sondern dem Universum danken, dass Sie (wenigstens für heute) alles haben, was Sie benötigen.

 

Glück hängt nicht davon ab, was du hast oder wer du bist. Es hängt nur davon ab, was du denkst

Buddha – Ehrenname des indischen Philosophiestifters Siddhartha Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Ich drücke mein Gesicht an seine dunkle, warme Rinde und spüre Heimat – und bin so unsäglich dankbar in diesem Augenblick

Sophie Scholl – Deutsche Philosophin – 1921 bis 1943

Dankbare Menschen sind wie fruchtbare Felder, sie geben das Empfangene zehnfach zurück

August von Kotzebue – Deutscher Dramatiker – 1761 bis 1819

Wenn man damit beginnt darüber nachzudenken, wofür man alles dankbar sein kann, dann kann das einen ganzen Tag dauern

Denzel Washington – US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur, Produzent – geboren 1954

Wie zur Hölle könnte ein Mann es genießen, um 8:30 Uhr von einem Wecker geweckt zu werden, aus dem Bett zu springen, sich anzuziehen, sich zu zwangsernähren, zu pissen, Zähne zu putzen, Haare zu kämmen und sich durch den Verkehr zu kämpfen, um an einen Ort zu gelangen, an dem man im Wesentlichen viel Geld für jemand Anderen verdient und auch noch dankbar dafür sein soll, die Möglichkeit dazu zu haben?

Charles Bukowski – US-amerikanischer Dichter und Schriftsteller – 1920 bis 1994

Die Dankbarkeit ist am besten und effektivsten, wenn sie nicht in leeren Phrasen verdampft

Isaac Asimov – US-amerikanischer Biochemiker und Science-Fiction-Schriftsteller – 1920 bis 1992

No Comments

Post A Comment

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial