Viel Reden – viel Schweigen

Viel Reden – viel Schweigen

Jeder gibt heute seinen Senf zum Besten, gefragt, oder ungefragt, das Internet macht es möglich.

Ich mache das ja auch, meine Worte gehen um die Welt.

Ob immer alles gut und sinnvoll ist, das mag dahingestellt sein, ich schreibe jedenfalls sehr gerne, ich liebe es, meinen Finger in die Wunden zu legen, es gibt ja auch genug davon.

Buddhismus im Alltag, meine Worte zur Lehre des Buddhas kommen aus meinem Inneren, sie wollen in die Welt, ich kann nicht schweigen.

 

Der Mensch ist am wenigsten er selbst, wenn er für sich selbst spricht. Gib ihm eine Maske, und er wird dir die Wahrheit sagen

Oscar Wilde – Irischer Schriftsteller – 1854 bis 1900

Es gibt mehr Ding‘ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt

William Shakespeare – Englischer Dramatiker – 1564 bis 1616

Ich glaube, dass das Universum den Gesetzen der Wissenschaft unterliegt. Diese mögen von Gott geschaffen worden sein, aber Gott greift nicht ein, um diese Regeln zu brechen

Stephen Hawking – Britischer theoretischer Physiker – 1942 bis 2018

Geh nicht vor mir, ich kann dir nicht folgen. Gehen nicht hinter mir her, ich kann dich nicht führen. Geh neben mir und sei mein Freund

Albert Camus – Französischer Schriftsteller und Philosoph – 1913 bis 1960

Die Hälfte der Welt besteht aus Menschen, die nichts zu sagen haben, und die andere Hälfte aus Menschen, die nichts zu sagen haben und weiter darüber reden

Robert Lee Frost – US-amerikanischer Dichter und Pulitzerpreisträger – 1874 bis 1963

Sprechen Sie zu den Menschen, über sie selbst, und sie werden Ihnen stundenlang zuhören

Dale Carnegie – US-amerikanischer Schriftsteller und Persönlichkeitstrainer – 1888 bis 1955