Das Loslassen fällt schwer

Das Loslassen fällt schwer

Die Vergangenheit loszulassen fällt allen Menschen schwer. Ständig beschäftigen uns Erinnerungen, unser Ego spielt uns die ewig gleichen alten Bilder ein, „was wäre wenn wir uns damals anders entschieden hätten“?

Mit unserer Vergangenheit richtig umzugehen ist jedoch sehr wichtig, ändern können wir sowieso nichts mehr, es ist geschehen, und es ist gut so wie es heute ist! Denn ohne unsere Vergangenheit wären wir nicht die Menschen, die wir heute sind.

Jeder von uns hat in der Vergangenheit Dinge getan und erlebt, auf die er nicht stolz ist, derer er sich schämt. Aber es sind eben auch solche Sachen passiert, auf die wir stolz sind, die immer noch unser Herz erfreuen.

Aus der Vergangenheit lernen, ja. Für die Zukunft, für die Dinge die da kommen, dafür lohnt es sich loszulassen, Friede zu machen mit dem eigenen „Ich“!

 

Jeder Heilige hat eine Vergangenheit und jeder Sünder hat eine Zukunft

Oscar Wilde – Irischer Schriftsteller – 1854 bis 1900

Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben
Albert Einstein – Deutscher Physiker – 1879 bis 1955

Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft. Wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit

George Orwell – Britischer Schriftsteller – 1903 bis 1950

Vorfahren und Nachkommen sind wichtig. Vergangenheit und Zukunft. Ohne Vergangenheit und Zukunft ist alles Gegenwart und Gegenwart ist flüchtig

Eduardo Mendoza Garriga – Spanischer Schriftsteller – geboren 1943

Ein Mann mag tausend mal tausend Männer in einer Schlacht besiegen,
doch der größte Kämpfer ist, wer sich selbst besiegt

Buddha

Es streiten doch untereinander und widersprechen einander nur die Menschen,
die lediglich einen Teil der ganzen Wahrheit sehen

Buddhistische Weisheit

No Comments

Post A Comment

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial