Die Gallenreinigung

Die Gallenreinigung

Die Pflege des Körpers erfordert Zeit und Disziplin.

Jedes Jahr mache ich eine Gallenreinigung nach Dr. Hulda Clark. Letzten Samstag war es wieder soweit, ich habe die Tortur hinter mich gebracht. Die Angelegenheit dauert 2 Tage, und ich nehme mir dafür absolut frei, da ich in der Nähe eines WCs bleiben muss.

Bei der Gallenreinigung nach Clark werden die Gallensteine abgeführt, die sich über die Zeit im Gallensack ansammeln. Aus rechtlichen Gründen muss ich Sie an dieser Stelle vor der Nachahmung ohne medizinische Aufsicht warnen, keinesfalls ersetzt meine Meinung den Rat eines Mediziners, und die Erde ist vielleicht doch eine Scheibe. Es handelt sich hier um meinen Erfahrungsbericht von meiner selbst praktizierten Reinigung, und ist nicht als Vorlage zu verwenden.

Ich habe die Reinigung schon sehr häufig gemacht, ich fühle mich danach einfach toll, sehe 5 Jahre jünger aus, die braunen Flecken auf der Haut verschwinden.

Die Folge einer Gallenreinigung ist, dass ich ca. 500 kleine und grosse Gallensteine ausscheide, von der Größe wie ein Zigarettenanzünder vom Auto, bis zu größeren Sandkörnern. Die Steine werden in der Leber produziert. Dort kapselt das Filterorgan die Stoffe ab, die es nicht kennt oder nicht verarbeiten kann, macht dann eine klare Substanz drum herum, und sendet diese Steine durch den Gallenkanal (Leber und Galle sind verbunden) in den Gallensack, wo diese sich über die Jahre ansammeln. Wenn dieser voll ist macht er Schmerzen, die Leber vergrößert sich, da sie die Steine nun behalten muss.

Zur Gallenreinigung nach Dr. Hulda Clark kaufe ich eine kleine Dose Bittersalz (Apotheke), 1/2 Liter Olivenöl und 4 pinke Grapefruits. Auch brauche ich eine leere Getränkeflasche (mindestens 1 Liter mit grosser Öffnung).

Am ersten Tag der Unternehmung kann ich bis zur Mittagszeit essen, danach nicht mehr. Trinken tue ich danach nur Wasser.

Um 18h mache ich mir einen Esslöffel Bittersalz in warmes Wasser, trinke das Gebräu in einem Zug (es schmeckt grauenvoll). Ab jetzt muss ich in der Nähe des WCs bleiben, das Bittersalz wirkt stark abführend, die ganze Sache ist eine Quälerei (mit tollem gesundheitlichem Erfolg).

Um 20h mache ich mir wieder ein Bittersalz mit derselben Dosierung.

Um 21h45 presse ich die Grapefruits, mische in der Plastikflasche 300ml des Saftes mit 300ml Olivenöl an, schüttle die Flasche ca. 5 Minuten, bis sich die Flüssigkeiten gut vermischen, dann trinke ich den Mix auf einen Satz aus.

Danach gehe ich sofort ins Bett, lege mich auf den Rücken. Nach ca. 20 Minuten merke ich, wie sich in meinem Bauch seltsame Dinge tun. Ich versuche schnell einzuschlafen.

Am nächsten Morgen drängt es mich zum WC, ich scheide die Steine aus. Wer im Internet sucht, der findet Videos und Bilder zum Erfolg, die aber recht unappetitlich sind.

Danach folgt ein Glas Bittersalz (wieder ein Esslöffel auf gut warmes Wasser).

2 Stunden später folgt noch ein Glas Bittersalz im selben Mischungsverhältnis.

Weitere 2 Stunden später kann ich dann endlich etwas essen.

Schon häufig habe ich mich Medizinern über diese Gallenreinigung gestritten. Die wirklich dümmste Aussage war, dass sich die Steine über Nacht gebildet hätten, sozusagen seien die Exkremente „verseift“. Wie sich in weniger wie 12 Stunden in meinem Körper, der ein wahres „Feuchtbiotop“ ist, hunderte von extrem harten Steinen in beachtlicher Größe bilden, das konnte man mir dann nicht beantworten.

Ich weiß, dass ich diese Reinigung schon über 20 mal gemacht habe, und es mir danach toll geht.

Daher nochmals meine Warnung: Bitte ahmen Sie diese Reinigung ohne ärztliche Aufsicht nicht nach, es könnte gefährlich sein, etwa, wenn die Steine im Gallenkanal blockieren.

 

Den Körper in guter Gesundheit zu halten ist eine Pflicht, sonst werden wir nicht in der Lage sein, unseren Geist stark und klar zu halten

Buddha – Ehrenname des indischen Philosophiestifters Siddhartha Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Früher, als die Erde noch eine Scheibe war, konnte man Idioten einfach vom Rand runterwerfen

Netzfund – 

Nur die Gesundheit ist das Leben

Friedrich von Hagedorn – Deutscher Dichter – 1708 bis 1754

Glück und Gesundheit. Und zwar beides zusammen, Gesundheit, aber auch Glück. Denn die Menschen auf der Titanic waren zwar gesund, hatten aber kein Glück

Guido Westerwelle – Deutscher Politiker, Bundesvorsitzender der FDP – 1961 bis 2016

Das Gegenteil von Freiheit ist Gesundheit

Juli Zeh – Deutsche Schriftstellerin – geboren 1974

Sorgt für eure Gesundheit, ohne diese kann man nie gut seyn

Friedrich Schiller – Deutscher Dichter, Philosoph und Historiker – 1759 bis 1805

1 Comment

Post A Comment

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial