Ursache von Unglück

Ursache von Unglück

Nach Buddha ist eine Hauptursache für Unglück das Überdenken, das Zuviel des Denkens, das sich sorgen und in Selbstzweifel aufgehen.

Wenn wir nur den gegenwärtigen Moment betrachten, nicht darüber nachdenken, wie das Leben sein wird, oder sein könnte, dann ist doch alles „in Ordnung“. Wir leben noch, sind (mehr oder weniger) gesund, haben zu essen, Kleidung und ein Dach über dem Kopf.

Wenn wir aber anfangen „nachzudenken“, dann fangen die Probleme an, das Leben wird erst dann wirklich leidvoll.

Wer nicht nachdenkt, der lebt glücklich, der kann den Moment genießen!

 

Seht nun, ihr Schüler, ich ermahne euch: Alle zusammengesetzten Dinge sind dem Verfall unterworfen. Bemüht euch mit Fleiß!

Buddha – Ehrenname des indischen Philosophiestifters Siddhartha Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Lebe für einen Moment. Momente schaffen Geschichte

Nikki Sixx – US-amerikanischer Musiker und Gründer der Hard-Rock Band Mötley Crüe – geboren 1958

Wie schön ist es, dass niemand einen Moment warten muss, um die Welt zu verbessern

Anne Frank – Deutsche Philosophin – 1929 bis 1945

Und das Leben ist nun einmal nichts weiter als eine Abfolge von Momenten, und Momente ändern sich ständig, genau wie unsere Gedanken, negative wie positive. Und obgleich es in der menschlichen Natur liegt, sie festhalten zu wollen, ist es – wie viele andere natürliche Dinge auch – vollkommen sinnlos. Es ist sinnlos, sich an einen Gedanken zu klammern, denn Gedanken sind wie Gäste oder Schönwetterfreunde. Sie kommen und gehen, und selbst diejenigen, die lange brauchen, um sich vollständig zu entwickeln, können im Handumdrehen wieder verschwinden. Momente sind kostbar; manchmal verweilen sie, manchmal sind sie flüchtig wie der Wind, und doch kann in einem einzigen Moment so viel geschehen. Mann kann seine Meinung ändern, man kann ein Leben retten – und man kann sich sogar verlieben

Cecelia Ahern – Irische Schriftstellerin – geboren 1981

Jeder fühlt sich wohlwollend, wenn ihn im Moment nichts stört

Clive Staples Lewis – Irischer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler – 1898 bis 1963

Lebe ruhig im Moment und sehe die Schönheit von allen vor dir. Die Zukunft wird für sich selbst sorgen

Yogananda – Yogi und Guru – 1893 bis 1952

No Comments

Post A Comment

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial