Vergebung

Vergebung

Können Sie vergeben?

Wer versteht, dass der Mensch nicht vollkommen ist, der kann vergeben.

Wenn ein Anderer sich falsch verhält, dann sind wir gekränkt, wir müssen uns überlegen, ob wir der Person überhaupt verzeihen können und wollen. Worte und Taten können sehr verletzen.

Was aber noch viel schwerer fällt ist, die eigenen Fehler sich selbst zu vergeben, denn unser Ego plagt uns ständig mit Vorwürfen.

Können Sie sich selbst vergeben?

Nach Buddha tragen wir überhaupt keine Schuld, da die Dinge genau so kommen werden, wie sie sollen, abhängig von unserem Karma. Das Karma stammt aus diesem und aus dem letzten Leben, ist verzahnt und verbunden mit dem Schicksal von anderen Menschen.

Wenn wir also an dem Fehlverhalten anderer (oder dem eigenen) nicht schuld sind, dann gibt es in der Konsequenz auch nichts zu vergeben.

Das wiederum bedeutet, dass wir uns eben keinen „Kopf machen“ müssen, sondern entspannt der Dinge harren können, die da kommen könnten. Da wir weder uns noch den Anderen vergeben müssen, sollten wir unsere Zeit nicht mit Hass und Groll verschwenden. Er hat das gemacht, sie hat das gesagt, alles ist unwichtig im wirklichen Sein.

Buddhisten können nicht vergeben, da sie wissen, dass es nichts zu vergeben gibt. Wer versteht, wie die Dinge zusammenhängen, der weiß, dass die Realität nur „gefühlt“ existiert, dass nur unsere Auffassung die Filter zusammenstellt, die dann die Wahrnehmung bestimmen.

„Die Dinge regeln“, das ist eine Illusion, nach der Heisenbergschen Unschärferelation kann zu keiner Zeit der Ort und der Impuls eines Teilchens gleichzeitig bestimmt werden. Die Lehre des Lehrers aller Lehrer sagt ebenfalls, dass nichts bestimmbar ist oder war.

Also, vergeben Sie sich, denn es gibt nichts zu vergeben.

Vergeben Sie den anderen Menschen, denn die haben nur ihr Karma gelebt.

 

Vergib deinen Feinden, aber vergiss niemals ihre Namen

John F. Kennedy – 35. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika – 1917 bis 1963

Wenn man jemandem alles verziehen hat, ist man mit ihm fertig

Sigmund Freud – Österreichischer Begründer der Psychoanalyse – 1856 bis 1939

Der Schwache kann nicht verzeihen. Verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken

Mahatma Gandhi – Indischer Rechtsanwalt – 1869 bis 1948

Wenn man liebt, sucht man die Schuld bei sich, nicht beim anderen

Richard Burton – Britischer Schauspieler – 1925 bis 1984

Sei friedlich. Sich nicht rächen kann auch eine Rache sein

Danny Kaye – US-amerikanischer Schauspieler – 1911 bis 1987

Die Strafe des Lügners ist nicht, dass ihm niemand mehr glaubt, sondern dass er selbst niemandem mehr glauben kann

George Bernard Shaw – Irischer Dramatiker – 1856 bis 1950

No Comments

Post A Comment

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial
error: Content is protected !!