Nachrichten Detox Teil 2

Nachrichten Detox Teil 2

Seit ich keine „Nachrichten“ mehr sehe geht es mir so viel besser, ich habe mehr ZEIT FÜR DIE DINGE, DIE MIR WICHTIG SIND.

Das ständige Aufbauen von Schreckensszenarien in den Nachrichten hatte mich auch depressiv gemacht, so gerne würde ich mehr von „positiven Dingen“ erfahren, auch wenn es an manchen Tagen wenig Positives zu berichten gibt, trotzdem, ich kann das ewig Schlechte nicht mehr hören.

Seit ich auf „Nachrichten Detox“ bin, nütze ich die gewonnenen Momente, rufe alte Freunde an, habe mir ein neues Buch gekauft, gehe um den Block spazieren, ich mache noch mehr Sport.

Stellt Euch vor es gibt Nachrichten, und keiner schaut sich den Blödsinn noch an!

Die Medien sind wie moderne Pranger

Oscar Lafontaine – Deutscher Politiker – geboren 1943

Die Presse ist für mich Druckerschwärze auf Papier

Otto von Bismarck – Deutscher Politiker und Staatsmann – 1815 bis 1898

Journalisten sind Wegelagerer und Indiskretins

Helmut Schmidt – 5. Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland – 1918 bis 2015

Journalisten: Leute, die ein Leben lang darüber nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben

Mark Twain – US-amerikanischer Schriftsteller – 1835 bis 1910

Die öffentliche Meinung ist eine Mischung aus Torheit, Schwäche, falschen und richtigen Meinungen, Eigensinn und Zeitungsartikeln

Sir Robert Peel – Britischer Staatsmann – 1788 bis 1850

Gegner glauben uns zu widerlegen, indem sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsre nicht achten

Johann Wolfgang von Goethe – Deutscher Dichter – 1749 bis 1832

No Comments

Post A Comment

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial