Montag, Juli 22, 2024
spot_img
StartChan (Zen) BuddhismusWas läuft bei uns Menschen nur so falsch? -

Was läuft bei uns Menschen nur so falsch? –

Kriege, immer mehr Kriege, Gewalt, Abscheulichkeiten jeder Art. Soziale Ungerechtigkeit, Brutalität, Rassismus, der Mensch ist nicht edel und gut, das ist ein schöner Traum, die Realität sieht völlig anders aus.

Warum ist das so und wie kommen wir von diesem hässlichen, menschenfeindlichen Handeln weg hin zu einem würdigen Dasein. Fragen über Fragen, auf die es keine einfachen Antworten gibt.

Krieg in Israel, im der Ukraine, massakriert Kinder und Frauen, auf der ganzen Welt wird abgeschlachtet, gemeuchelt, verstümmelt und gefoltert, Krise folgt auf Ausnahmezustand. Und besonderes dümmliche „Politiker“ und „Führer“ wollen immer mehr weiter „zündeln“, klar, Krieg ist ein gutes Geschäft.

Wir leben überall deutlich über unsere Verhältnisse, wir beuten den Planeten aus, die vielen Kriege sind auch Verteilungskämpfe. Und wer nicht im Idealismus schwelgt sondern klar die Probleme sieht (Realisten), der will Frieden, keine Kriege. Besser die Überbevölkerung mit Ehrlichkeit begrenzen als die Völker aufeinander zu hetzen.

Der gnadenlose Heuschreckenkapitalismus der letzten Jahrhunderte hat eine industrielle Komponente in die Massenvernichtung gebracht. Der Verdienst steht ganz oben, der Mensch ist und bleibt ein Schwein.

Die Scheindemokratie, die seit der großen Hysterie sich immer mehr zeigt, die handelt bewusst gegen die Bürger. Demokratische Verhältnisse sind durch etablierte Systeme ad absurdum geführt, gerade im Zentrum Europas wird autokratisch durchregiert, Königen gleich führen sich die etablierten Machtverhältnisse auf. Aber die Bevölkerung durchschaut die tatsächlichen Zusammenhänge immer mehr, die „alten Parteien“ werden in ganz Europa abgestraft. Das Parteiensystem hat sich das Land zur Beute gemacht, „Kriegstreiberei“ scheint sehr lukrativ zu sein. 

Aus meiner Perspektive ist das System höchst ungerecht, der Wille der Bevölkerung und der Mehrheit (Friede) wird überhaupt nicht berücksichtigt. Das verstehe ich unter einer undemokratischen Gesellschaft, völlig egal, ob hier das Mäntelchen der Demokratie über die ganzen Sauereien gehängt wird.

Besonders negativ fallen hier die “Grünen“ auf, die noch vor der Wahl mit Slogans wie „Keine Waffen in Kriegsgebiete“ warben, und deren Protagonisten jetzt blanke Kriegsrethorik betreiben. Aber auch die Hardcore-Kriegstreiberin der „Freiheitlichen“ mit dem zackigen Doppelnamen hetzt und hetzt und hetzt.

Der immer lauter werdende Protest gegen die Kriege wird von abhängigen Massenmedien keines Wortes gewürdigt, schämen sollten sich alle Beteiligten. Die Unterdrücker sind zu mächtig, welchen Weg wir als Menschheit nehmen hängt ganz entschieden von einem jeden Einzelnen von uns ab. Erheben wir unsere Stimmen, um gegen die Barbarei der Kriege Stellung zu beziehen, oder halten wir uns zurück? Aber Schweigen ist keine Lösung!

Buddhisten sind Realisten, keine Träumer! Ein Anhänger der buddhistischen Lehre lässt sich nicht vom schönen Schein blenden. Hochglanzbroschüren von Kriegswaffen zeigen nicht das Elend, das sie verursachen.

Wer für Krieg ist, der ist gegen Menschenrechte.

Der Hass hört niemals durch Hass auf, sondern durch Liebe. Das ist ein ewiges Gesetz

Buddha – 

Kriege beginnen im Geist der Menschen

Albert Einstein

Die einzige Art, einen Weltkrieg zu verhindern, besteht darin, dass die Nationen sich weigern, daran teilzunehmen

Albert Einstein



Krieg kennt keine Sieger, nur Überlebende

Douglas MacArthur

Diejenigen, die in Frieden leben wollen, müssen bereit sein, sich gegen diejenigen zu verteidigen, die den Krieg suchen

Thomas Jefferson

Kriege entstehen, wenn die Regierungen versagen, Konflikte friedlich beizulegen

George W. Bush

Meine Publikationen: 1.) AppBuddha-Blog“ in den Stores von Apple und Android, 2.) Die WebseiteShaolin-Rainer„, auch als App erhältlich, Apple und Android. 3.) App „SleepwithSounds“ bei Apple und Android. 4.) Buddha Blog Podcast (wöchentlich) 5.) Buddhismus im Alltag Podcast (täglich) 6.) Facebook (@BuddhaBlogApp) 7.) Telegram Kanal: https://t.me/buddhablog  

Hat Dir der Beitrag gefallen? Danke, dass Du Buddha-Blog liest. Ist Dir aufgefallen, dass hier keine externe Werbung läuft, dass Du nicht mit Konsumbotschaften überhäuft wirst? Möchten Du dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? Der Betrieb dieser App (und der zugrunde liegenden Webseite https://shaolin-rainer.de) erfordert bis zu € 3000 im Monat. Unterstütze mich, beteiligen Dich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Deine Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (ich und mein Team), auch weiterzuführen. Via PayPal (hier klicken) oder per Überweisung: Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFF 1000 Dank!

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
VERWANDTE ARTIKEL

Am beliebtesten

Meditation