Sonntag, Juni 16, 2024
spot_img

Ist angenommen?

Wir können uns nicht vor der Energie drücken, was wir haben, das sollten wir annehmen. Ohne Wenn und Aber, ohne Vielleicht und vor allem ohne Warum.

Was Sie heute erlebt haben, das war Ihr Leben, das es anzunehmen gilt. Egal ob Sie im Finale stehen oder niedere Dienste verrichten, das Spiel des Lebens findet im Hier und im Jetzt statt. Hoffnung und Harren ist für die Narren.

Heute ist jedenfalls der beste, schönste Abschnitt der Zeit, eine Wohltat. Die Menschen sind arm dran, das Leben ist lebensgefährlich, aber auf Werten aufgebaut und intensiv in der Wahrnehmung. Wer meint sich safen zu können, der treibt den Preis in die Höhe, aber findet keine Substanz. Können Sie die Energien annehmen? Wie in einer Realityshow zieht Bild für Bild vorbei, aber keines bleibt haften. Und die Mysterybox, die ist eine Katze im Sack.

Meist kommt es so wie es kommen muss, herzlichen Glückwunsch, einfach fließend. Nehmen Sie Ihre Kraft zusammen, es läuft, wie es laufen muss, entsprechend dem Karma. Steigerungen werden wohl nicht kommen, aber die Realitäten sind gefühlt erstaunlich, besuchen Sie Freunde und Familie, Bekannte und Verwandte.

Meine Kinder und unsere Kinder, kein Zustand fühlt sich wahr an, die Stunde der Wahrheit zum eigenen Ich rückt näher, keiner rechnet mit dem Schlimmsten, was ist das Letzte, was wir sehen werden. Großes Angstgefühl, Zittern und Schwäche, oder Kraft und Disziplin bis zum Ende, geht es ins Finale?

Leben am Rande

In der Realityshow rausgeworfen zu werden ist wie ein kleiner Tod, es bleibt spannend bis zum Ende. Ist das Leben nur ein Traum? Fehler gibt es immer wieder, was wird sein, hilft Religion oder Spiritualität, haben Sie den Platz an der Sonne verdient?

Es ist viel passiert, immer wieder kam es zu Turbulenzen, nicht immer flossen die Energien und die Zeitströme synchronisiert. Die Freundschaften, die Liebe, die Enttäuschungen, schwere Entscheidungen, die dem Gezeigten wieder Hoffnung machen. In Freundschaft und Frieden, nicht mit Haß und Missgunst sollte der Weg gegangen werden, bleiben Sie sich treu.

Wenn Sie drei wichtige Entscheidungen treffen müssten, was würden Sie entscheiden? Wo werden Sie einwerfen? Hängt Gut oder Böse nicht von der Perspektive des Betrachters ab, beten Sie? Und zu wem? Und aus welchen Gründen?

Was wird kommen, nehmen Sie alles einfach an, ohne zu werten, ohne zu fordern, klar mit Emotionen, aber ohne Anhaftungen, ohne Hass, Gier oder Verblendung!

Jedenfalls gäbe es Hoffnung am Anfang der Reise, Realität am Ende. Was wissen wir schon, lästige Fragen vermeiden wir so gerne, wer hat wen auf dem Gewissen?

Laufen Sie los!

Der Weg ist das Ziel

Bereuen des Unrechtes bringt Vergebung

Buddha – Ehrenname des Siddharta Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Glaube ist Liebe, welche die Form des Sehnens angenommen hat

William Ellery Channing – US-amerikanischer Geistlicher – 1780 bis 1842

Rat wird gewöhnlich mit mehr Bereitwilligkeit gegeben als angenommen

Mariano José Pereira da Fonseca – Brasilianischer Schriftsteller, Philosoph und Politiker – 1773 bis 1848

Vorurteile sind vorläufige Urteile, insofern sie als Grundsätze angenommen werden

Immanuel Kant – Deutscher Philosoph – 1724 bis 1804

Es wird, schweigend und indirekt, angenommen, das oberste Ziel jeder Dichtung sei die Wahrheit

Edgar Allan Poe – US-amerikanischer Journalist, Dichter und Literaturkritiker – 1809 bis 1849

Die besten öffentlichen Maßregeln werden selten aus vorausgehender Weisheit angenommen, sondern von der Gelegenheit aufgedrungen

Benjamin Franklin (veröffentlichte seine frühen humoristisch-kritischen Essays unter dem Pseudonym Mrs. Silence Dogood) – US-amerikanischer Politiker, Naturwissenschaftler, Erfinder und Schriftsteller – 1706 bis 1790

Spiel des Lebens

Meine Publikationen:

1.) AppBuddha-Blog“ in den Stores von Apple und Android

2.) AppBuddha-Blog-English„, siehe ebenfalls bei Apple und Android.

3.) Die WebseiteShaolin-Rainer„, auch als App erhältlich, Apple und Android.

4.) App „SleepwithSounds“ bei Apple und Android.

5.) Buddha Blog Podcast (wöchentlich)

6.) Buddhismus im Alltag Podcast (täglich)

7.) Facebook (@BuddhaBlogApp)

8.) Telegram Kanal: https://t.me/buddhablog

Road to Enlightment

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Danke, dass Sie Buddha-Blog lesen. Ist Ihnen aufgefallen, dass hier keine externe Werbung läuft, dass Sie nicht mit Konsumbotschaften überhäuft werden?

Möchten Sie dem Autor dieses Blogs für seine Arbeit mit einer Spende danken? Der Betrieb dieser App (und der zugrunde liegenden Webseite https://shaolin-rainer.de) erfordert bis zu € 3000 im Monat.

Unterstützen Sie mich, beteiligen Sie sich an den umfangreichen Kosten dieser Publikation. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir für den Buddhismus leisten (ich und mein Team), auch weiterzuführen.

Via PayPal (hier klicken)

oder per Überweisung:

Kontoinhaber: Rainer Deyhle, Postbank, IBAN: DE57700100800545011805, BIC: PBNKDEFF1000 Dank!

 

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
VERWANDTE ARTIKEL

Am beliebtesten

Meditation