Geld

Geld

Das Geld wird knapp!

Während unsere Regierung fleißig die Abgaben erhöht, wird unser Steuergeld für Schwachfug verschleudert. Jeder ideologische Bullshit wird gepampert, während wir noch eine Steuer berappen dürfen.

Seit der letzten CO2 Abgabe, ist da die Umwelt besser geworden, oder die Luft klarer?

Oder werden wir einfach unverschämt zur Kasse gebeten, gerupft wie die Hähnchen?

Wer denkt, dass das an der Umwelt auch nur ein kleines bisschen verändert, dem ist nicht mehr zu helfen.

Der Weg ist das Ziel!

 

Das Herz kennt den Weg

Buddha – Ehrenname des Siddharta Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Zahl deine Steuer, denn Waffen sind teuer

Georg Kreisler – US-amerikanischer Kabarettist, Komponist, Regisseur und Schriftsteller österreichischer Herkunft – 1922 bis 2011

Eine gute Steuer gibt es nicht

Winston Churchill – Britischer Staatsmann des 20. Jahrhunderts – 1874 bis 1965

In den Industrieländern ist die Besteuerung immer ein politisches Konstrukt, ein lebender Organismus, der sich aufgrund von endlosen Änderungen seitens des Gesetzgebers, der empfindlich auf die Stimmung der Öffentlichkeit und Änderungen in der sozialen Ideologie reagiert, ständig wandelt. Es handelt sich dabei um ein willkürliches Gerüst, das ohne einen Architekten errichtet wurde und dem es an Rationalität und Kohärenz fehlt, bei dem die Steuerabgaben und Sozialbeiträge – hier als Sozial- und Steuerausgaben bezeichnet – einen Überbau darstellen, der umso komplexer ist, da er auf einem Steuersystem gründet, dessen Referenznormen unzähligen Ausnahmeregelungen unterliegen

Eric Pichet – Französischer Wirtschaftswissenschaftler und Hochschullehrer – geboren 1960

Nichts in dieser Welt ist sicher, außer dem Tod und den Steuern

Benjamin Franklin – Amerikanischer Drucker, Verleger, Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder und Staatsmann – 1706 bis 1790

Denken Sie daran, dass die Welt da draußen Ihre Realität widerspiegelt. Die Menschen, vor denen Ihre Reaktion am stärksten ist, sei es Liebe oder Hass, sind Projektionen Ihrer inneren Welt. Was Sie am meisten hassen, ist das, was Sie am meisten an sich selbst leugnen. Was du am meisten liebst, ist das, was du in dir am meisten willst. Nutzen Sie den Spiegel der Beziehungen, um Ihre Entwicklung zu steuern. Das Ziel ist ein umfassendes Wissen über sich. Wenn Sie es bekommen, wird das, was Sie am meisten wollen, automatisch da sein; was Sie am meisten nicht mögen, wird verschwinden

Deepak Chopra – Indischer Autor von Büchern über Spiritualität, alternative Medizin und Ayurveda – geboren 1946

No Comments

Post A Comment

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial