Drogentaxi

Drogentaxi

Der nette Süchtige in meiner Strasse erklärt mir immer wenn wir uns sehen, was sein Drogentaxi ihm gleich bringen wird, ich bin da völlig fassungslos.

Er lebt natürlich von Hartz-IV, arbeitet keinen Strich (so wie die Mehrheit in der Strasse), wäscht sich nicht, trägt keine Schuhe (und Maske sowieso nicht).

Jedesmal wenn ich ihn treffe überlege ich mir, warum ich so blöd bin und arbeiten gehe, wo ich es mir doch ohne lästige Pflichten auch „super cool“ machen könnte.

Ich bin derjenige, der alles bezahlen darf. Die Wohnung, die Heizung, die Versicherung, das Bahnticket, die GEZ, den Schnaps, die Kippen und die Drogen. SUPER!

Der Weg ist das Ziel!  

 

Hat jemand Einsicht gewonnen und gepflegt, hat der Tod nicht Gewalt über ihn

Buddha – Ehrenname des Siddharta Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Durch das Leid hindurch, nicht am Leid vorbei, geht der Weg zur Freude

Marie von Ebner-Eschenbach – Österreichische Schriftstellerin – 1830 bis 1916

Es hat keinen Sinn, Sorgen in Alkohol ertränken zu wollen, denn Sorgen sind gute Schwimmer

Robert Musil – Österreichischer Schriftsteller – 1880 bis 1942

Alkohol konserviert alles, ausgenommen Würde und Geheimnisse

Robert Lembke – Deutscher Journalist und Fernsehmoderator – 1913 bis 19989

Ich war so dumm und arrogant zu glauben, ich wäre ein harmloser Gelegenheitstrinker und hätte meinen Alkoholkonsum jederzeit im Griff. Das ist Selbstbetrug, den sich jeder Alkoholiker vorgaukelt

Elizabeth Taylor – US-amerikanisch-britische Schauspielerin – 1932 bis 2011

Deutsche Männer sind die einzigen auf der Welt, die über ein Dutzend nackte Frauen hinwegsteigen würden, um zu einer Flasche Bier zu kommen

Unbekannt

No Comments

Post A Comment

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial