Leistung

Leistung

In Deutschland ist Leistung verpönt, das Schnorrertum (nach Marx und Engels) ist in Mode. Der Staat soll es richten, die da oben sollen alles bezahlen, man hat eben so seine Ansprüche.

Von der Politik zu gleichgeschalteten Lämmern erzogen, werden die Deutschen bestenfalls zur Mittelmäßigkeit geführt, das belämmerte Schweigen der Gleichförmigkeit aller Sozialisten hängt über meiner Heimat.

Die von tiefenverlogenen Anführern in die Irre geleitete Jugend denkt, dass alles gleich sein müsste, sollte, könnte, dabei völlig übersehend, dass die Welt nicht gerecht ist.

Wenn Leistung sich nicht mehr lohnt, dann bleibt nur der Einheitsbrei der Kommunisten, in allen Wohnungen sind dann die Fenster kaputt, alle sind endlich gleich, wie schön.

Der Weg in den Sozialismus ist ein Irrweg!

 

So wie der Acker verdorben wird durch Unkraut, wird der Mensch verdorben durch seine Gier

Buddha – Ehrenname des Siddharta Gautama – 560 bis 480 vor dem Jahr Null

Wenn wir dereinst im Weltmaßstab gesiegt haben, dann werden wir, glaube ich, in den Straßen einiger der größten Städte der Welt öffentliche Bedürfnisanstalten aus Gold bauen. Das wäre die ‚gerechteste‘ und beste anschaulich-belehrende Verwendung des Goldes für die Generationen, die nicht vergessen haben, wie man des Goldes wegen zehn Millionen Menschen niedergemetzelt und dreißig Millionen zu Krüppeln gemacht hat

Lenin – Russischer Revolutionär und Politiker – 1870 bis 1924

Allein der Sozialismus gibt Eurem Leben Sinn und Inhalt. Seid auch künftig selbstlos und beharrlich, ideentreu und ergeben gegenüber Eurem sozialistischen Vaterland, der Deutschen Demokratischen Republik

Erich Honecker – Staatsratsvorsitzender der Deutschen Demokratischen Republik – 1912 bis 1994

Gleichheit ist der beste Prüfstein zur Unterscheidung zwischen einem echten Sozialisten und einer nur treuherzig entrüsteten Seele, die Mitleid mit den Armen hat

George Bernard Shaw – Irisch-britischer Dramatiker, Politiker, Satiriker, Musikkritiker und Pazifist – 1856 bis 1950

Der Sozialismus wird uns noch viel Mühe machen

Otto von Bismarck – Deutscher Politiker, Reichskanzler – 1815 bis 1898

Kann der Kapitalismus weiterleben? Nein, meines Erachtens nicht. Diese meine Ansicht ist freilich wie die eines jeden andern Nationalökonomen, der sich über diesen Gegenstand geäußert hat, an sich völlig uninteressant. Was bei jedem Versuch einer sozialen Prognose zählt, ist nicht das Ja oder Nein, das die dazu führenden Tatsachen und Argumente zusammenfasst, sondern diese Tatsachen und Argumente selbst. Diese enthalten alles, was am endgültigen Ergebnis wissenschaftlich ist. Alles andere ist nicht Wissenschaft, sondern Prophezeiung

Joseph Schumpeter – Österreichischer Ökonom und Autor – 1883 bis 1950

No Comments

Post A Comment

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial