Herdentrieb

Herdentrieb

Der neue Herdentrieb, dem kann man schwer entkommen.

Früher, bei den Nazis, da waren die Gebäude mit den Fahnen des Dritten Reiches „geschmückt“, heute hängt da stolz die „Regenbogenfahne“ am selben Fahnenmasten, zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie all jene, die mit dem „Kampf“ gegen …….. beschäftigt sind.

Natürlich hatte der Spielführer der damaligen deutschen Nationalmannschaft das Nazisymbol auf der Kapitänsbinde, heute ist nur ein anderes Design in Regenbogenfarben aktuell, die Bedeutung aber ist wenigstens ähnlich.

Zu etwa dieser Zeit, da grüßte die englische Nationalmannschaft mit dem Nazigruß vor dem Spiel gegen Deutschland, heute rutschen alle auf den Knien rum, nicht der Arm wird gehoben, das Knie wird gebeugt, inhaltlich hat sich aber wenig geändert.

Wer nicht dazu gehört, ja, der wird ausgegrenzt, verfolgt, ruiniert, ins Lager geworfen, die Deutschen haben ihren Charakter behalten, nur heute hat der neue Faschismus einfach ein anderes Gewand an, er gibt vor, der Antifaschismus zu sein.

Die Nazis waren Linke, keine Rechten, die National-(also Faschistisch)-sozialistische-(also Linke)-Deutsche-Arbeiter-(also Linke)-Partei. Die Verantwortung auf die Konservativen zu schieben war ein großartiger Marketinggag, mehr nicht.

Dieser ganze toleranzbesoffene Blödsinn geht mir sowas von auf die Nerven. Also werde ich heute das Spiel der Deutschen nicht ansehen. Ich will vom Fußball unterhalten werden, nicht belehrt. Die politische Meinung eines Balltreters interessiert mich nicht, ich will entspannen, nicht problematisieren.

Keiner kann mir später erzählen, dass er nicht mitbekommen hat, als die neuen Nazis ihren Einzug hielten.  

 

Im Laufe der Geschichte wechseln sich Kapitalismus und Sozialismus ab; Kapitalismus ist das Unnatürliche, Sozialismus das natürliche Wirtschaftssystem

Heinrich Himmler – Deutscher Politiker (NSDAP), MdR und Reichsführer der SS – 1900 bis 1945

Der moderne Staat, als auch seine Form, ist eine wesentlich kapitalistische Maschine, Staat der Kapitalisten, der ideelle Gesamtkapitalist

Friedrichs Engels – Deutscher Philosoph, Gesellschaftstheoretiker, Historiker, Journalist und kommunistischer Revolutionär – 1820 bis 1895

Der größte Nutzen der Einführung des Sozialismus läge ohne Zweifel darin, uns von der schmutzigen Notwendigkeit zu befreien, für andere zu leben, die momentan so schwer auf fast allen lastet

Oscar Wilde – Irischer Schriftsteller – 1854 bis 1900

Für mich ist Sozialismus Voraussetzung für Demokratie

Sahra Wagenknecht – Deutsche Politikerin (Die Linke), MdB, MdEP und Autorin – geboren 1969

Wir sind überzeugt, dass Freiheit ohne Sozialismus Privilegienwirtschaft und Ungerechtigkeit, und Sozialismus ohne Freiheit Sklaverei und Brutalität bedeutet

Michail Bakunin – Russischer Revolutionär und Anarchist – 1814 bis 1876

Der Sozialismus ist keine Utopie, sondern eine Tragödie, das ist der Punkt, um den es sich heute handelt

Wilhelm Röpke – Deutscher Volkswirtschaftsprofessor, einer der geistigen Väter der Sozialen Marktwirtschaft – 1899 bis 1966

No Comments

Post A Comment

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial