Chan (Zen) Buddhismus im Alltag

Anek Kusala Sala Viharasien Tempel

Gestern habe ich mit meiner Freundin Ta den Anek Kusala Sala Viharasien Tempel besucht. Die Anlage liegt an einem zauberhaften See, um den herum mehrere kleinere Tempelgebäude und Pagoden gruppiert sind.

Völlig erstaunt hat mich, dass Statuen von 19 Shaolin Mönchen in Kampfpose im ersten Stock der Anlage aufgestellt sind. 

Auch eine sehr schöne Statue von Damo, dem Gründer des Chan-(Zen)-Buddhismus (und des Shaolin Tempels China) ist auf der Terrasse zu sehen.

Der chinesische Tempel Viharnra Sien ist eines der größten Zentren der chinesischen Kultur in Thailand.

Im Tempel befindet sich eine der größten Sammlungen chinesischer Kunst und chinesischer Antiquitäten außerhalb Chinas.

König Bhumibol von Thailand persönlich gab die Genehmigung, die Anlage zu errichten.

Thailand und China haben eine lange und gute Beziehung. In Thailand gibt es heute eine große thailändisch-chinesische Bevölkerung, deren Vorfahren aus China ausgewandert sind. Ihre Kultur und Religion findet im Viharnra Sien Tempel ihren Ausdruck.

Der Tempel verfügt über eine unglaubliche Sammlung von Bronzestatuen, Jadeschnitzereien, Gemälden und unzähligen anderen Stücken thailändischer und chinesischer Kunst. So sind auch einige Exemplare der Terracotta-Armee ausgestellt.

Die Anlage steht an einem großen, heiligen See, in dem riesige Fische auf ihre Fütterung warten.

Die mobile Version verlassen