Chan (Zen) Buddhismus im Alltag

Leichtigkeit im Alltag 

Leichtigkeit

Die Macht der Gedanken ist unglaublich.

Sie bestimmen unsere Gefühle, auf die unser Handeln dann aufgebaut ist.

So wie wir die Welt betrachten, positiv oder negativ, so sind unsere Gefühle und Handlungen.

Positive Gedanken bringen positive Gefühle mit guten Handlungen, anders herum funktioniert die Gedankenwelt auch negativ, bringt schlechte Gefühle und Handlungen mit sich.

Im Grunde sollten wir nach und nach negative Gedanken gegen positive ersetzen, Stück für Stück, Gedanke für Gedanke.

 

Ein Gedanke kann nicht erwachen, ohne andere zu wecken

Marie Freifrau Ebner von Eschenbach – Österreichische Erzählerin – 1830 bis 1916

Es gibt keine Grenzen. Weder für Gedanken, noch für Gefühle. Es ist die Angst, die immer Grenzen setzt

Ingmar Bergman – Schwedischer Regisseur – 1918 bis 2007

Die mobile Version verlassen